midcom schenkt Lebenszeit zum Feste

0

Nie mehr Stundenzettel abschreiben und in die EDV übertragen – mit GPS Controlling einfach und sicher

Moderne Arbeitszeiterfassung per Smartphone für Hausverwalter, Handwerker und Facilitymanager – einfach, effizient und kostengünstig

Das Thema mobile Zeiterfassung mit GPS Ortung rückt wieder einmal in den Fokus der Personalverantwortlichen der Hausverwalter, Handwerker und Facilitymanager.

Ganz aktuell unter den Gesichtspunkten Dokumentationspflicht im Winterdienst rücken innovative App und Cloud-Lösungen in den Mittelpunkt eines effizienten Personalcontrollings und als Nachweis für Versicherungsträger.

Nicht nur, dass die Übertragung manueller Stundenzettel in elektronische Programme Zeit und Geld kostet: dieses Verfahren birgt auch eine hohe Fehleranfälligkeit. Die midcom GmbH aus Meckenheim bei Bonn (http://www.midcom.de) bietet bereits seit 2004 webbasierte und mobile Zeiterfassung App an. Mit der App für das Android-Smartphone erfasst jeder Mitarbeiter mit wenigen Klicks seine Arbeitszeit und die erhobenen Daten stehen in kurzer Zeit über die Cloud dem zentralen Verwaltungssystem zur Verfügung.

Dort werden die Daten verwaltet und falls nötig zu Dokumentationszwecken ausgedruckt. Neben der reinen Zeiterfassung bietet das Zeiterfassungssystem der midcom GmbH (http://www.midcom.de/midcom-mobile-zeiterfassung-stundenzettel-stundennachweis-app) die Möglichkeit direkt bei der Eingabe eine Zuordnung auf Projekte vorzunehmen und entsprechend auch nach Projekten auszuwerten. Dabei sind sowohl die Projekte als auch die Buchungsbegriffe frei wählbar. Auch Fahrtzeiten, Pausen und Krankheitszeiten lassen sich mühelos durch die App erfassen. Neben der App bietet die Zeiterfassungssoftware der midcom GmbH noch weitere Möglichkeiten der Zeitbuchung – Mitarbeiter der Zentrale buchen ihre Zeiten zum Beispiel über einen Desktop-Icon. Oder aber es wird stationär ein Zeiterfassungsterminal angebracht.

Dazu hat die midcom GmbH die Geräte der Firma Datafox integriert. Jeder Mitarbeiter erhält einen RFID-Token, der berührungslos die Daten des Mitarbeiters mit einem Zeitstempel an das Datafox-Gerät überträgt. Stationär muss dabei nicht zu eng gefasst werden: Mittels Datenverbindung können die Datafox-Geräte auch auf Fahrzeugen angebracht werden und ermöglichen z.B. Kolonnen eine schnelle Arbeitszeiterfassung auf der Baustelle.

Das Zeiterfassungssystem ist darüber hinaus flexibel nutzbar. Arbeitet der Mitarbeiter drei Tage extern und zwei Tage intern, so kann er die externen Buchungen über die App und die internen Buchungen über den Desktop-Icon oder das Datafox-Terminal tätigen. Das macht deutlich, dass das Zeiterfassungssystem der midcom GmbH in hohem Maße geeignet ist, moderne Arbeitsmodelle wie z.B. Homeoffice-Arbeitsplätze zu erfassen.

Mit der midcom Zeiterfassung werden verschiedene Arbeitszeitmodelle, Arbeitszeitkonten, Schichtpläne, Urlaubskalender- und Krankheitslisten berücksichtigt und dem jeweiligen Arbeitnehmer zugeordnet. Somit bietet das System ein hohes Maß an Transparenz, da die Arbeitnehmer ebenso wie die Verwaltung die Zeitbuchungen stets einsehen können. Dies trägt zur Akzeptanz durch den Mitarbeiter bei.

https://www.midcom.de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.