Mit AllVR in die virtuelle Welt

1

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit der AVR GbR

AllVR GbR wurde mit dem Produkt AllVR-Experience your Design Landessieger beim diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT 2016 im Bundesland Berlin. Mit AllVR sollen virtuelle Begehungen und Besichtigungen speziell für den Bereich Architektur möglich gemacht werden. Die Redaktion der Initiative Mittelstand hat sich das Produkt einmal genauer angeschaut:

Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2016. Können Sie AllVRuns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Ob Missverständnisse bei Kundenanforderungen oder fehlende Kundenintegration in den Entwurfsprozess – oft können räumliche und künstlerische Vorstellungen nicht realitätsnah, emotional und kostensparend ausgetauscht werden. AllVR schafft eine innovative Möglichkeit der Visualisierung von 3D Objekten im bau-, design- und produktionsnahen Dienstleistungssektor. Dafür entwickelt AllVR eine Cloud Software-Lösung, mit der eine virtuelle Begehung und Besichtigung von Entwürfen mithilfe von Virtual Reality Brillen ermöglicht wird. Durch die Lösung von AllVR wird die Brille zum Kommunikationsmedium und einem Marketinginstrument für Architekten, Designer und Vertriebsmakler.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

AllVR demonstriert die Nutzung der neuartigen Virtual Reality Technologie im industriellen Bereich und schafft einen einfachen Zugang zu den Virtual Reality Brillen. Durch die Lösung werden vorhandene Daten aufbereitet, optimiert und in die Brillen übertragen. Durch die bereitgestellte Cloud können Entwürfe und Modelle kollaborativ entworfen und visualisiert werden. Dabei dient die Virtual Reality Brille als ein Medium zur Darstellung und Kommunikation des Designentwurfs.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Durch die Lösung werden Entwurfsprozesse optimiert und durch die Kommunikation mit dem Kunden besser an die Anforderungen und Wünsche angepasst. Dies fördert die Kundenzufriedenheit und die Weiterempfehlung. Durch die Schnittstelle zu bereits vorhandenen 3D Daten und die Bereitstellung einer Infrastruktur durch AllVR ist kein Mehraufwand für die Nutzung der Lösung notwendig. Außerdem sind Kosteneinsparungen Bereich Marketing, Kundenakquise, Reisen und 3D Modellerstellung möglich.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Derzeit wird an der Fertigstellung des Prototyps für eine Demonutzung gearbeitet. Die Entwicklung eines marktreifen Produktes wird dieses Jahr abgeschlossen werden. Weitere Features und Funktionen folgen passend den Anforderungen und Wünschen der Kunden durch intensive Feedbackgespräche.

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Als Startup strebt man nach hohem Innovationscharakter bei der Arbeit und auch bei der Lösungsentwicklung. Der Innovationspreis-IT zeigt durch die Prämierung, dass diese Lösung für den Mittelstand und darüber hinaus einen hohen Innovationswert aufzeigt. Somit ist eine Anerkennung und Wertschätzung für ein junges Startup wie uns sehr wertvoll.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Wir glauben, dass im deutschen Mittelstand noch zu wenig Fokus auf Innovation gelegt wird. Daher möchten wir als Startup auf eine einfache, agile und kostengünstige Art und Weise innovative Ansätze und Lösungen entwickeln, die den Mittelstand bei der digitalen Transformation unterstützen und neue Technologien in die bestehenden Arbeitsprozesse integrieren.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Wir legen sehr viel Wert auf das Arbeiten und Entwickeln mit neuen Techniken. Wir halten die Entwicklungs- und Produktionszyklen sehr klein. Wir arbeiten mit zukünftigen Technologien und orientieren aus auf die Entwicklung des Marktes. Wir fördern kreative Ideen und arbeiten mit jungen, kreativen Köpfen. Innovation ist der Treiber unseres Unternehmens.

Für die Zukunft ist es geplant unsere Demo erfolgreich mit ausgewählten Interessenten kostenfrei zu testen, um ein erfolgreiches und nützliches Produkt auf den Markt zu bringen und diese Innovation im deutschen Mittelstand zu etablieren. Darüber hinaus streben wir eine globale Ausrichtung aus, um ebenfalls in anderen Ländern konkurrenzfähig zu sein.

Alle weiteren Informationen zum Personal Data Locker finden Sie hier.

Share.

1 Kommentar

  1. SigismundRuestig am

    „Eine Life-App wacht über mein Leben.
    In Sicherheit soll ich mich wiegen.
    Macht mich gläsern fürs Gewinnstreben.
    Versicherungsprämien sind bald gestiegen….“

    Der Song „nur virtuell“ bringt es auf den Punkt:

    http://youtu.be/WzvpF6JR1cE

    Viel Spaß beim Zuhören und: lasst Euch die Realität nicht vermiesen!

Eine Antwort verfassen