Mit dem Smartphone zur nächsten Stromtankstelle

0

Die YellowMap AG hat sich mit SmartTanken.de – dem europaweiten Verzeichnis für E-Tankstellen für den INNOVATIONSPREIS-IT 2014 qualifiziert. Umweltschonende Antriebe wie Elektrofahrzeuge gewinnen im Automobilbereich stark an Bedeutung, die Infrastruktur befindet sich weltweit im Aufbau. Um den Fahrern von Elektro-Fahrzeugen einen umfangreichen Service zu ermöglichen, sollen Anwendungen geschaffen werden, die den Zugang jederzeit und überall gewährleisten. Die YellowMap AG hat das Defizit an einer Übersicht über alternative Tankstellen erkannt und in Form eines community-basierten Portals mit SmartTanken.de umgesetzt.

Hier werden wichtige Live-Statusinformationen sowie wertvolle Funktionalitäten im Internet und für mobile Anwendungen mit einer kostenfreien App angeboten. Während der Autofahrt wird somit bereits die nächste Elektrotankstelle mit dem zum Fahrzeug passenden Ladesystem gefunden sowie die genauen Koordinaten und Fotos der einzelnen Ladesäule angezeigt. Die Fahrer können damit vorab prüfen, wo sich die nächste Ladestation mit dem passenden Ladestecker befindet. Was das Laden an den einzelnen Standorten kostet, welche Ladepunkte in Betrieb oder frei sind und welche Zahlungsbedingungen und Parkmöglichkeiten vorhanden sind, ergänzen den Service. Strecken lassen sich so optimal planen.

Die flächendeckende Erfassung des E-Tankstellennetzes wird bei SmartTanken durch die intelligente Verbindung aus Einträgen der Energieanbieter und den redaktionell geprüften Beiträgen der Nutzer gewährleistet: So werden dezentrale Informationen dank der interaktiven Beteiligung der User auf einer zentralen Plattform zusammengeführt und ständig um neue Einträge erweitert.

Im Moment bietet SmartTanken redaktionell gepflegte Daten von über 20.000 E-Ladestationen aus über 27 Ländern. Dabei sind als Contentlieferanten mehr als 140 Anbieter beteiligt, darunter auch die großen Energieversorger. Bis Mitte 2014 ist eine Ausweitung auf die Kernmärkte wie USA, Kanada und China geplant.

Ein Schwachpunkt bei der Elektromobilität sind derzeit noch die langen Ladezeiten. Aber auch hierfür hat die App eine Antwort: Mit Hilfe einer kartenbasierten Suche ist etwa das nächste Einkaufszentrum oder Kino schnell gefunden. Die Wartezeit, in der Strom geladen wird, kann so genutzt werden. SmartTanken.de plant seinen Usern künftig auch weiterführende Informationen zur Elektromobilität, etwa zum richtigen Gebrauch der Ladestationen, zu geben. Die Vision ist es, das Portal zum weltweiten Verzeichnis von E-Tankstellen auszuweiten. Gerade der Zusammenarbeit mit Energieunternehmen, Automobilhersteller, Herstellern von Navigationsgeräten sowie Produzenten von Kartenmaterial kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu.

Mehr unter www.smarttanken.de

Weiterführende Links:
Bildmaterial zum Download
Link zur App

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen