Mitarbeiter entwickeln? Das können Sie sich sparen!

0

In vielen mittelständischen Betrieben fehlt häufig das Budget, um Mitarbeiter konsequent weiterzuentwickeln. Kosten Seminare doch in erster Linie auf den ersten Blick viel Geld. Aber gerade da beißt sich die sprichwörtliche Katze in den Schwanz: Stimmen Fähigkeiten und Position eines Mitarbeiters nicht überein, kommt es zu Über- bzw. Unterforderung. Unzufriedenheit und Fehlerquote steigen enorm. Kundenbeschwerden und Zusatzkosten sind die Folge. Der Chef muss erst einmal kräftig rudern, um den Kunden wieder zu gewinnen. Diese Kosten könnten mit dem richtigen Entwicklungsprogramm vermieden werden. Denn was viele nicht wissen: die Arbeitsagenturen fördern mit Ihren Geldern den Mittelstand enorm! Es können bis zu 75% der Kosten übernommen werden.

Im Rahmen des Programms WeGebAU können Mitarbeiter gefördert werden, die in einem mittelständischen Unternehmen unter 250 Mitarbeitern angestellt sind. Dies trifft vor allem auf viele handwerkliche Betriebe zu. Dabei gibt es eine Förderstaffel je nach Alter der Teilnehmer: Bei Mitarbeitern unter 45 Jahren, können 50% der Seminargebühr gespart werden, darüber sogar 75%. Voraussetzung: der Seminaranbieter ist zertifiziert und weißt damit eine hohe Qualität nach.

Phoenix Solution ist ein Unternehmen für Personalentwicklung. Die im Jahr 2012 absolvierte Zertifizierung durch den TÜV bescheinigt der schlagkräftigen Truppe ein Qualitätsmanagement nach anerkanntem ISO-Standard. Und: sie ermöglicht den Seminarteilnehmern von Phoenix Solution, vom Förderprogramm der Agentur für Arbeit zu profitieren! Das Unternehmen bietet derzeit vier zertifizierte Entwicklungsprogramme an, die von der Arbeitsagentur gefördert werden können. Eines davon ist der „Change- und Projektmanager“, der Mitte August beginnt.

Das Ziel dieses Entwicklungsprogramms ist die Vorbereitung auf die Projektleitung und auf den Umgang mit Veränderungen und ihren Stolpersteinen. Dabei werden best practises aus der jahrelangen Erfahrung von Phoenix Solution mit Projekt Management und Change Management Prozessen in vielen Top-Unternehmen genutzt. Das Seminar legt zunächst das grundlegende Verständnis für die Funktionsweise von Projekten. Anschließend wird die Planung, Gestaltung und Steuerung des Change Managements erlernt. Da ein wichtiger Aspekt von persönlichen Veränderungen ihre Nachhaltigkeit ist, wird in dem abschließenden Intensivtraining und Reflexionsseminar der Schwerpunkt auf die Umsetzung und den Ausbau der trainierten Inhalte der vorhergehenden Module gelegt. Die Teilnehmer erhalten ein ausführliches Feedback und Tipps, wie sie ihre Entwicklung in den Handlungsfeldern steuern können. Das Entwicklungsprogramm arbeitet mit vielen Praxis- und eigene Fallbeispielen und endet mit einem persönlichen Entwicklungsplan.

Ein kleines Rechenbeispiel: Schon bei einer Förderung durch die Arbeitsagentur in Höhe von nur 50% investiert der Arbeitgeber lediglich 2,6 Euro täglich für seinen Mitarbeiter! Bei keiner Förderung wären dies übrigens 5,2 Euro. Ob nun ein Tasse Kaffee täglich oder ein Entwicklungsprogramm nachhaltiger für den Betrieb ist, bleibt der eigenen Bewertung überlassen. Fakt ist: Wer zurerst kommt, mahlt zurerst. Denn sind die Fördergelder einmal vergeben, freuen sich natürlich nur diejenigen, die sie frühzeitig genutzt haben.

An diesem Entwicklungsprogramm Interessierte können sich direkt unter
http://www.phoenix-solution.de/node/33 anmelden. Wer Interesse an der Förderung hat, kann einfach die lokale Arbeitsagentur kontaktieren. Die Berater beraten und helfen beim Antrag. Wird der Antrag bewilligt, erhält man von der Arbeitsagentur einen Bildungsgutschein, den man Phoenix Solution zur Verrechnung vorlegt.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen