MSC Technologies präsentiert preisoptimiertes NanoServer Embedded-System mit Intel Atom-Prozessor

0

MSC Technologies, ein Geschäftsbereich der Avnet Electronics Marketing EMEA, eine Geschäftsregion von Avnet Inc. (NYSE: AVT), ergänzt mit dem Modell N1-A3 die neue Familie an NanoServer® Embedded-Systemen mit I/O Shield der Marke DSM Computer. Der preisoptimierte Industrie-PC basiert auf der aktuellen Intel® Atom™-Technologie und ist in seiner Leistung von Dual-core bis Quad-core CPU skalierbar.

Der flexible NanoServer® N1-A3 kann selbst auf Anfrage in seiner leistungsstarken Variante mit Intel® Atom™-Prozessor E3845 mit vier Prozessorkernen (1,91 GHz) bis zu einer Temperatur von 40 °C ohne Gehäuselüfter betrieben werden. Neben dieser standardmäßigen Bestückung wird auf Anfrage das System mit dem Dual-core Intel® Atom™-Prozessor E2826 ausgestattet. Die Intel® HD Graphics Gen. 7 ist in der CPU enthalten. Der schnelle Arbeitsspeicher aus DDR3L 1600 / 1333 SDRAMs lässt sich auf eine maximale Speicherkapazität von 8 GB aufrüsten.

Zahlreiche, in der Industrie gängige Schnittstellen unterstützen den Einsatz des modularen Box IPCs in unterschiedlichen Anwendungen, z.B. in der industriellen Maschinensteuerung, in der Energietechnik, in der mobilen Datenerfassung, als Sicherheitssystem, in POS/POI-Anwendungen und als IoT Gateway. Neben 2 x GbE LAN sind ein PCI Express™ x4 mit einer Lane, vier serielle Schnittstellen, 2 x SATA Ports (3 Gb), HD Audio, ein USB 3.0 und vier USB 2.0 Interfaces vorhanden. Die Grafikschnittstellen DVI-D, DisplayPort (DP) V1.2 und VGA erlauben den Anschluss von drei unabhängigen, hochauflösenden Displays.

Der NanoServer® N1-A3 ist in einem hochwertigen Industriegehäuse mit Abmessungen von 204 x 224 x 80 mm untergebracht. Die Betriebstemperatur ist von 0 bis 50 °C spezifiziert. Das Embedded-System wird versorgt über einen 12/ 24 V DC Weitbereichseingang oder alternativ über ein externes 100 – 240 V AC-Netzteil (60 W).

Für Systemerweiterungen ist ein freier PCI Express™ x4-Steckplatz (eine Lane) für kurze Karten und intern ein Mini PCI Express™ x1 Slot vorgesehen. Im robusten Industriegehäuse ist Platz für eine mSATA (SATA III) SSD oder größer. Optional lassen sich bis zu zwei 2,5 Zoll HDDs/SSDs einbauen, wobei ein Drive den PCI Express™-Steckplatz belegt.

MSC Technologies ist auf der embedded world in Halle 2, Stand 240 zu finden.    

www.msc-technologies.eu

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.