Neue Technologie in jahrtausendealter Tradition

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit Geschäftsführer Dr. Bernd Alber von der Kübler-Alfermi GmbH. Die Gärkurvenerstellung mit Refraktometern mit Bluetooth-Schnittstelle der Kübler-Alfermi GmbH gehört zu den besten Branchenlösungen des INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Damit lassen sich schnellere und genauere Messungen der wichtigsten Gärfaktoren bei der Produktion von Wein durchführen.

Ihr Produkt gehört zu den Besten in Ihrer Kategorie beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Mit unserer Software in Kombination mit unserem Hand-Digitalrefraktometer mit Bluetooth-Schnittstelle messen wir einen Punkt einer Gärkurve gut 40mal schneller (in ca. 5 -7 Sekunden) als es mit der dafür weltweit üblichen Verwendung eines Aräometers (Mostwaagen u. dgl.) möglich ist (Messzeit ca. 5 – 7 Minuten pro Punkt). Es gibt kein anderes Messsystem, das schneller genauere Messungen der wichtigsten Gärfaktoren durchführen kann als unseres: Restzucker mit Fehlergrenze

2 g/Liter und Ethanol mit 0,2 % Vol. Fehlergrenze – lt. Test beim DLR Rheinpfalz in Neustadt/Weinstraße. Wir erstellen automatisch blitzschnell Gärkurven, die direkt am Gärtank – wie die Winzer es wünschen – auf einem Tablet oder Notebook sichtbar sind.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

Die für die Winzer sehr wichtige Erstellung der Gärkurven katapultieren wir für eine ganze Branche aus der Technologie des 19. Jahrhunderts in die Technologie der Jetztzeit.

Warum braucht ein Unternehmen gerade eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Wir brauchen die Innovation, um schnell einen zusätzlichen großen Umsatz erzielen und die hohen Entwicklungskosten amortisieren zu können.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Wir entwickelten unsere Innovation in ca. 3,5 Jahren. Zur Erweiterung unseres Sortiments „Software für Winzer“ haben wir mit der Entwicklung von zwei weiteren Forschungsprojekten begonnen.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?

Automatische Gärkurvenerstellung

Hochgeschwindigkeitsmessungen

hohe Genauigkeit

Gärkurvendarstellung am Gärtank

enorme Kosteneinsparung.

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT?

Zur Einführung eines neuen Produktes sind gute Resultate bei einem Innovationswettbewerb wichtig, weil sie die Qualität des Produktes – geprüft durch eine unabhängige Institution – unterstreichen und so das Vertrauen des Verbrauchers/Anwenders in das Produkt stärkt.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Innovationen sind für den Mittelstand ein sehr wichtiges Instrument, um sich gegen Großbetriebe zu wehren, weil Innovationen vom Mittelstand sicherlich schneller fertiggestellt werden können als von Großbetrieben.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Unsere Innovationen für Winzer ergeben sich aus genauer Kenntnisse der Arbeit dieser Branche, durch Kontakte mit Winzern und aus unserm Einfallsreichtum.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen