Neues pds Software Release kommt in neuem Look & Feel

0

Modernisierte Benutzeroberfläche bei Cloud-basierter Handwerkersoftware

Das neue Release 3.0 der pds Software, das der Rotenburger Spezialist für Cloud-basierte Handwerkersoftware im November 2015 offiziell für den Vertrieb freigegeben hat, enthält neben vielen Erweiterungen auf Funktions- und Modulebene auch eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche. Das neue, an die Windows Benutzeroberfläche angelehnte Look & Feel vereint modernstes Design mit individualisierbaren Menüeigenschaften und einer Vielzahl neuer „smarter“ Funktionselemente. Eine flache, übersichtliche Darstellung, starke Kontraste und eine durchdachte Reorganisation der Menüstrukturen ermöglicht Handwerksunternehmen künftig nicht nur eine schnellere Orientierung, sondern erleichtert auch die Informationssuche und verkürzt Erfassungs- und Bearbeitungszeiten.

Mit der Bereitstellung eines eigenen Favoritenmenüs können Anwender beispielsweise die für sie wichtigsten Funktionen eines geöffneten Reiters einfach mit einem Stern markieren und so bequem per Knopfdruck in die Funktionsleiste integrieren. So lassen sich auch häufig genutzte Funktionen wie etwa „Drucken“ oder „Abrechnen“ jederzeit direkt ausführen. Auf diese Weise können Nutzer ihre Bedienoberfläche komfortabel individualisieren und optimal auf das jeweilige Tätigkeitsfeld hin ausrichten.

Im Zuge des Redesigns durch die Design- und GUI- (Graphical User Interface bzw. grafische Benutzeroberfläche) Experten der pds wurde auch das Hauptmenü neu strukturiert und vereinfacht. Vorgänge können künftig schnell und direkt über einen Klick auf das jeweilige Icon bzw. Symbol erstellt werden und lassen sich im Handumdrehen an die Icon-Leiste andocken. So stehen Anwendern ebenfalls Vorgänge wie das Schreiben von Rechnungen oder das Erstellen von Angeboten mit nur einem Klick zur Verfügung.

Neuer Bereich: Persönliche Einstellungen

Die vielseitigen, zuweilen komplexen Einstellungsoptionen, die zuvor unter „my pds“ zu finden waren, integrieren sich künftig in einen vollständig neuen, verschlankten Bereich „persönliche Einstellungen“ – nunmehr komplett in Deutsch und einfach verständlich. So lassen sich etwa auch die Farben der Anwendung samt Icons, Buttons und Felder mit nur wenigen Klicks bedarfsgerecht verändern, um beispielsweise Farbwerte anzupassen oder Kontraste zu regulieren.

Auf diese Weise lassen sich auch über die Firmeneinstellungen eigene Farben pro Mandant vorkonfigurieren, die die persönlichen Einstellungen der Nutzer überschreiben. Damit können Nutzer auch optisch eine klare Abgrenzung zwischen den einzelnen Arbeitsbereichen und Mandanten vornehmen.

Zur besseren Lesbarkeit können Anwender zudem über die persönlichen Benutzereinstellungen oder die Tastenkombination „Strg“ & „+“ die Ansichtsgröße der Masken in Prozentschritten auf die individuellen Anforderungen ausrichten.

Angepasste Oberfläche auch für das pds Finanz- & Personalwesen

Im Zuge des Releases 3.0 wird sich auch das pds Finanz- & Personalwesen an der neuen GUI des Branchenmoduls orientieren, um das Look & Feel von pds Software modulübergreifend zu vereinheitlichen.

Das neue Release 3.0 der pds Software steht Kunden ab sofort zur Verfügung. Weitere Informationen zur neuen Version erhalten Interessenten unter www.pds.de und bei unseren Vertriebs- und Implementierungspartnern.

http://www.pds.de/cms/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.