Neues Unternehmertum: von der „roten“ zur „blauen“ Wirtschaft

0

Wie sich die Vision einer sinnstiftenden, sozialen und ökologisch nachhaltigen Welt durch die Transformation der Wirtschaft verwirklichen lässt. Das neue Buch „SUSTAINABLE COMPANIES. Wie Sie den Aufbruch zum Unternehmen der Zukunft wirksam gestalten – ein Leitfaden“ liefert eine praktische Transformationsunter-stützung.

Klimawandel, demografische Verschiebungen und Finanzkrisen stellen auch die Wirtschaft vor nie dagewesene Herausforderungen und erfordern ein grundlegendes Umdenken. In ihrem Buch „SUSTAINABLE COMPANIES. Wie Sie den Aufbruch zum Unternehmen der Zukunft wirksam gestalten – ein Leitfaden“ zeigen die Autoren daher, wie eine tief greifende Veränderung des menschlichen Wirkens und Seins, der Werte und des unternehmerischen Handelns möglich werden. Deutlich wird, dass ein anderes Denken im unternehmerischen Kontext keinesfalls nur mehr Kosten bedeutet, sondern – im Gegenteil – die Grundvoraussetzung für den künftigen wirtschaftlichen Erfolg darstellt. Evelyn Oberleiter, Günther Reifer und Hans-Ulrich Streit stellen dazu einen bewährten Leitfaden mit Ideen, Konzepten und Maßnahmen vor, die sich nutzen lassen, um Unternehmen schrittweise in eine nachhaltige Zukunft zu führen. Diese Transformation soll dafür sorgen, dass Unternehmen mehr als bisher Teil der Lösung und weniger Teil der globalen Probleme sind.

Leitfaden zur Transformation

Im Rahmen einer Standortbestimmung wird deutlich, dass der aktuell herrschende Mangel an ökologischer Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit und persönlicher Sinnerfüllung verschiedene Aspekte einer grundsätzlichen Systemkrise sind. Die Autoren zeigen auf, warum ein Wandel von der umweltschädigenden „roten“ über die effizientere „grüne“ zur neuen, der „blauen“ Wirtschaft erforderlich ist und weshalb nur eine „blaue“ Wirtschaft zur Bewältigung der globalen Herausforderungen beitragen kann.

Erprobte Methoden und Fallbeispiele

Ihren Leser vermitteln sie erprobte Methoden und Fallbeispiele, wie eine erfolgreiche unternehmerische Transformation gelingen kann, ob in klein- und mittelständischen Unternehmen, Familienbetrieben oder Konzernen. Angefangen bei der Strategieentwicklung über Produkte & Wertemanagement, Struktur und Führung bis hin zur operativen Exzellenz thematisieren die erfahrenen Berater, wie wirtschaftlicher Erfolg durch sinnstiftende, kooperative, soziale und ökologische nachhaltige Geschäftsmodelle erzielt werden kann. Neue unternehmerische Modelle werden dabei deutlich. Alle basieren auf lebenserhaltenden und lebensfördernden Prinzipien und unterstützen nachhaltige Entwicklungen.

Dieses Buch richtet sich somit an alle, die ein Unternehmen neu positionieren möchten, um so einen Beitrag zu einer positiven Veränderung in der Wirtschaft zu leisten. Interviews mit Jakob von Uexküll (Gründer des Alternativen Nobelpreises), Dr. Gunther Schmidt (Gründungsmitglied des Deutschen Bundesverbandes Coaching) sowie Christof Bosch (Sprecher der Familie Bosch bei der Robert Bosch GmbH) runden dieses anspruchsvoll-innovative und gerade deshalb lesenswerte Buch ab.

Buchneuerscheinung

s Unternehmertum: von der "roten" zur "blauen" Wirtschaft E. Oberleiter / G. Reifer / H.-U. Streit
SUSTAINABLE COMPANIES
Wie Sie den Aufbruch zum Unternehmen
der Zukunft wirksam gestalten – ein Leitfaden

oekom 2016
252 Seiten, Softcover
EUR 19,95 / EUA 20,50 / sFr 26,90
ISBN 978-3-86581-795-2
Mit einem Vorwort von Prof. Ibrahim Abouleish (Sekem-Gründer)

Über die Autoren:

Evelyn Oberleiter ist Rechtswissenschaftlerin und Politologin. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin des Terra Institutes. Als Senior-Beraterin begleitet sie Unternehmen hinsichtlich nachhaltigem Wirtschaften.

Günther Reifer ist Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmensberater. Er ist ebenfalls Gründer und Geschäftsführer des Terra Institutes. Zudem ist er Cradle-to-Cradle Design Consultant und Präsident des Vereins der Gemeinwohlökonomie in Italien.

Dr. Hans-Ulrich Streit ist Umweltingenieur. Nach Tätigkeiten als Führungskraft in der chemischen Industrie begleitet er für das Terra Institute Unternehmen bei Veränderungsprozessen.
www.terra-institute.eu

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen