Online-Portal bietet Info-Service für Gesundheit bei der Arbeit

0

„In Gesundheit liegt der eigentliche Reichtum, nicht in Gold oder Silber.“ Wie wahr dieser Ausspruch Gandhis ist, wissen viele oft erst, wenn sie die Gesundheit nicht mehr haben. Die Gesunderhaltung der Mitarbeiter, die Vermeidung von Arbeitsunfällen und die arbeitsmedizinische Prävention sind wichtige Teile des Arbeitsschutzes. Information und Kommunikation sind hier das A und O. Das Arbeitsschutz-Portal ist als Branchen-Portal für Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit bekannt. Die Arbeitsschutz-Portal-Redaktion recherchiert und bündelt wichtige News und spannende Infos zu Gesundheit und Arbeitsschutz. Man muss nicht alles wissen – man muss nur wissen, wo man es findet!

Die Definition von Gesundheit der Weltgesundheitsorganisation ist zwar von 1948 – passt aber heute noch. Sie beinhaltet bereits den Aspekt der psychischen Gesundheit – dem Sorgenkind der modernen Arbeitswelt: „Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen. Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen ist ein Grundrecht jedes Menschen, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Überzeugung, der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung.“

Vom rein biomedizinischen Anliegen zum ganzheitlichen Ansatz

Neueste Untersuchungen und Jahresberichte zeigen, dass in der modernen Arbeitswelt besonders die psychische Gesundheit oft auf der Strecke bleibt. In der heutigen Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft sorgen Zeit- und Arbeitsdruck, Schnelllebigkeit, Informationsflut und die enorme Flexibilität, die die Arbeitnehmer mitbringen müssen, immer häufiger ihre Gesundheits-Opfer. Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) sind zwar nach wie vor die häufigste Ursache für Fehlzeiten im Beruf, die psychischen Erkrankungen sind in den vergangenen Jahren aber stark angestiegen und rangieren bereits auf Platz drei der traurigen Hitliste der Krankheiten bei Arbeitnehmern. Burn-out oder Depression sind Begriffe, die manch einer nicht mehr hören kann – aber es sind Krankheiten, die jeden treffen können.

Ganzheitliche Gesundheitsförderung und Prävention werden für den Arbeitsschutz immer wichtiger. Maßnahmen gibt es viele, am besten ist aber ein strukturiertes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). In großen Unternehmen sind BGMs wesentlich häufiger zu finden als in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), denen dafür oft die personellen und/oder finanziellen Ressourcen fehlen. Berufsgenossenschaften und Unfallkrankenkassen bieten viele Informationen, Broschüren und Leistungen, doch wie soll Otto-Normal-Unternehmer oder Otto-Normal-Mitarbeiter hier den Überblick behalten? Wichtige Infos zu Gesundheit im Betrieb, zu hilfreichen Maßnahmen, wie etwa dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement oder anderen Mitteln der Prävention, bündelt und präsentiert das Arbeitsschutz-Portal. Die Redaktion befasst sich ausschließlich mit Arbeitsschutz-Themen und veröffentlicht diese kostenlos und für jeden zugänglich online unter www.arbeitsschutz-portal.de.

Autorin: Eva Ebenhoch, Arbeitsschutz-Portal-Redaktion

Bild: ©panthermedia.net, Randolf Berold

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen