Online Shop für Weihnachten fit machen

0

Die Weihnachtszeit ist für den Handel eine der umsatzstärksten Phasen des Jahres. Ein Großteil der Verkäufe wird nicht mehr am Ladentisch getätigt, sondern wird online über Webshops abgewickelt. Dementsprechend sollte ein Shop im Internet auch eine weihnachtliche Aufmachung bekommen. Nicht nur optisch sollte ein Webshop für die Käufer gerüstet sein, sondern auch in Bezug auf die Technik bzw. Features muss dem Konsumenten zu Weihnachten einiges geboten werden.

Weihnachtliches Design

Ein paar gekonnt gesetzte Schneeflocken, ein kleines Weihnachtsbäumchen oder eine gekonnt drapierte Lichterkette am Menü des Webshops sind für ein weihnachtliches Bild ausreichend. Zusätzlich können Sie noch farbliche Anpassungen vornehmen, indem Sie beispielsweise in Gold gehaltene Überschriften verwenden, sofern das zu Ihrem Farbkonzept passt. Im Zuge einer Überarbeitung des Designs sollte die Produktpalette analysiert werden. Zu Weihnachten werden gerne Produktneuheiten gekauft, die Sie in Ihren Shop integrieren sollten. Präsentieren Sie Neuheiten und weitere Angebote auf der Startseite Ihres Shops ebenfalls in einem weihnachtlichen Ambiente. Dies bringt den Kunden in eine festliche Stimmung und animiert zusätzlich zum Kauf.

Features für Weihnachten

Jeder freut sich zu Weihnachten über Geschenke – auch die Kunden. Versuchen Sie zumindest für die Weihnachtszeit spezielle Features einzubauen. Dies können beispielsweise

  • Rabatte sein
  • oder günstige Lieferkosten
  • bzw. eine kostenlose Lieferung.

Falls möglich bieten Sie eine Expresslieferung an, die es dem Kunden ermöglicht knapp vor Weihnachten zu bestellen und die Pakete spätestens am Festtag zu erhalten. Versuchen Sie bei der Form der Bezahlung ein breiteres Spektrum anzubieten. Sollen Sie bisher nur traditionelle Zahlungsmethoden wie auf Rechnung oder Vorkasse angeboten haben, erweitern Sie ihren Webshop etwa mit digitalen Zahlungsmethoden wie PayPal.

In der hektischen Weihnachtszeit haben viele Menschen nicht genügend Zeit um sich in Ruhe zu Hause vor den PC zu setzen und dort nach Geschenken zu suchen. Bieten Sie Ihren Kunden daher die Möglichkeit unterwegs auf Ihren Shop via App zuzugreifen. Kunden können damit beispielsweise Wartezeiten ausnutzen und nach Geschenken in Ihrem Shop stöbern.

Ein wichtiger Punkt, denn viele Webshop-Betreiber vergessen, ist für die Shops Werbung zu machen. Informieren Sie Ihre Kunden regelmäßig über einen Newsletter über weihnachtliche Aktionen, wie in Form eines Adventskalenders, bei dem jeden Tag bis Weihnachten ein neues Produkt präsentiert wird. Nutzen Sie soziale Medien, um auf Ihre weihnachtlichen Aktionen aufmerksam zu machen.

Technische Optimierung

Zu Weihnachten stocken viele Ladenbesitzer ihr Personal auf, um den Kundenansturm bewältigen zu können. Bei einem Webshop sollen Sie die technischen Kapazitäten prüfen, um auch hier dem Kundenansturm standzuhalten, denn für einen Konsumenten gibt es nichts Ärgerlicheres als ein Shop, der nicht erreichbar ist. In Ausfallsphasen können Sie nicht nur keine Produkte verkaufen, derartige Ausfälle machen einen schlechten Eindruck und führen dazu, dass sich Kunden nach anderen Shops umsehen.

Quelle: Seoshop.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen