Paket-Tracking: So mobil wie die Sendungen selbst

0

Moderne Vermarktungswege für die Cloud Community / Flexible Sendungsverfolgung aus der Cloud / Cloud Ecosystem Autumn Meeting am 3. November 2015 in Frankfurt

Mit Tracking-Lösungen aus der Cloud können Mittelständler heute einfacher denn je Sendungen verfolgen und bleiben so wirtschaftlich agil. Wie Cloud Computing sonst den Mittelstand revolutioniert und sich SaaS-Anbieter heute nachhaltig vermarkten, zeigt das Cloud Ecosystem Autumn Meeting am 3. November 2015 in Frankfurt.

Inhalt:

  • TEIL 1: Sendungsverfolgung aus der Cloud
  • TEIL 2: Cloud Ecosystem Autumn Meeting am 3. November 2015 in Frankfurt

TEIL 1: Sendungsverfolgung aus der Cloud

Paket-Tracking: So mobil wie die Sendungen selbst

Mit der hochintegrativen Lösung Shiptrack.com des IT-Anbieters MHP Solution Group haben Versandhändler ihre Sendungen immer im Blick – mit wenigen Klicks und weltweit auf jedem Endgerät.

Niemand möchte heute lange warten oder im Ungewissen gelassen werden – wenn es um das Geschäft geht. Sowohl für Kunden als auch Lieferanten ist die Planbarkeit von Lieferungen das A und O, um wirtschaftlich agil zu bleiben. Mittelständische Versandhäuser, aber auch alle anderen Unternehmen, die eine Fracht verschicken und ihre Kunden bezüglich ihrer Sendung up to date halten, bieten nicht nur einen Servicemehrwert, sie schaffen interne Transparenz und wertvolle Mehrwerte in der Zusammenarbeit.

Doch während die Sendungsverfolgung für den Kunden eine einfache Statusnachricht darstellt, gestaltet sich für Unternehmen die Implementierung einer Tracking-Lösung deutlich schwieriger. Online-Händler und Co. benutzen meist eine Reihe eigener Lösungen für ERP, CRM und weitere unternehmensspezifische Prozesse. Der Niedersächsische IT-Anbieter MHP Solutions hat sich auf die Optimierung von Trackingprozessen spezialisiert und zeigt mit seinem zukunftssicheren Cloud-Dienst Shiptrack.com, wie nahtlos integrierbar moderne und Anwender-freundliche Sendungsverfolgung im Unternehmen heute ist.

Shiptrack.com ist unabhängig vom Versandsystem

Dies fängt bereits bei der Integration an. Die äußerst flexible und schnittstellenstarke Lösung Shiptrack.com fügt sich nahtlos in die vorhandene IT ein: An welches System Shiptrack.com angebunden wird (CRM, ERP, Intranet, Webshop, Versandsystem vom Mitbewerber, lokale Datenbanken, etc.), entscheiden Sie selbst. Mittels bidirektionaler Schnittstellen können Mittelständler in Shiptrack.com alle Sendungsinformationen aus ihren eigenen Systemen abrufen.

Die Freiheit zu wählen steht hier ganz oben auf der Liste. Unternehmen entscheiden selbst, ob sie die Informationen online im Webshop, im regionalen Cloud-Speicher von Shiptrack.com oder lokal in ihrem eigenen CRM integrieren möchten. Dazu kommt: Dank der hohen Integrität der Lösung stellen Unternehmen ihren Kunden Tracking-Daten auf der Oberfläche ihrer Wahl dar. Mit ein paar Kniffen bekommt beispielsweise der eigene Webshop so eine informative Anzeige zum Sendungsstatus, die auch für die mobile Darstellungsvariante geeignet ist. Ein deutlicher Pluspunkt für den Kunden, den Shiptrack.com auf Wunsch auch mit Hilfe automatisierter E-Mails samt Sendungsstatus auf dem Laufenden hält.

Mobil wie die Sendungen selbst

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass auch die Anwender von Business-Lösungen die gleiche Benutzerfreundlichkeit wie auf den eigenen Smartphones erwarten. Die übersichtliche Oberfläche von Shiptrack.com stellt den Mitarbeitern alle Sendungsdaten übersichtlich und normiert da. Dazu kommt eine zeitsparende Freitextsuche. Langes „Nummerngetippe“ gehört so der Vergangenheit an. Bereits die Eingabe weniger Buchstaben genügt und die gewünschte Sendung erscheint.

Fazit: Shiptrack.com bringt alle Vorteile der Cloud mit und punktet durch höchste Sicherheitsstandards. Den Anwendern stehen überall und zu jeder Zeit die Tracking-Daten zur Verfügung – sei es unterwegs auf dem Smartphone oder auf dem Tablet im Homeoffice. Für höchste Verfügbarkeit, schnellen Service und qualitative Sicherheitsstandards wurde die Lösung mit dem Gütesigel „Trust in Cloud“ des unabhängigen Expertennetzwerks Cloud Ecosystem ausgezeichnet.

Über die MHP Solution Group

Die MHP Solution Group ist einer der führenden Lösungsanbieter für die Bereiche Versandlogistik und Außenwirtschaft. Derzeit arbeiten ca. 70 Kolleginnen und Kollegen für ca. 2.500 Kunden.
Viele unserer Lösungen sind international einsetzbar und werden in ganz Europa genutzt.

Das Leistungsspektrum deckt auf Wunsch die gesamte Bedarfskette von der Beratung, Lieferung und Umsetzung von Soft- und Hardwarelösungen unserer Kunden ab. Zusätzlich bieten wir nach erfolgreicher Inbetriebnahme umfassenden Support (bis 24/7), dauerhafte Beratungsleistungen und die stetige Versorgung mit Verbrauchsmaterialien (z.B. Etiketten und Formulare).

Unsere Produkte sind je nach Anforderung und Möglichkeit sowohl als Ein- oder Mehrplatzinstallation im Netzwerk unserer Kunden, wie auch als Cloud Computing-Lösung (SaaS / ASP) verfügbar. Wir setzen dabei, speziell für die Cloud, auf modernste Technologien wie z.B. C# und Java. Jährlich werden derzeit ca. 150 Mio. Packstücke versendet und ca. 600.000 ATLAS Transaktionen mit unseren Lösungen ausgeführt.
 
TEIL 2: Cloud Ecosystem Autumn Meeting am 3. November 2015 in Frankfurt

Cloud Plattformen in der Praxis

Alles wird digital. Besonders für Cloud-Anbieter entstehen neue Geschäftspotentiale. Wie Sie das mobilisieren, zeigt das Cloud Ecosystem Autumn Meeting am 3. November 2015 in Frankfurt.

Aufzüge, die selbst die nächste Wartung veranlassen oder das ERP-System, das mit Social Media kommuniziert – die Digitalisierung macht vor keiner Branche und keinem Unternehmenssektor Halt und ist heute Realität. Von Services aus der Cloud versprechen sich heute deutsche Mittelständler mehr denn je konkurrenzfähigere Workflows, so der Bitkom Cloud Monitor 2015.

Für IT-Lösungsanbieter entsteht durch die steigende Nachfrage an Cloud-Plattformen enormes Geschäftspotential. Geschäftspotential, das in der Menge nicht untergehen darf und es zu mobilisieren gilt: Exakt diesem Thema widmet sich das Cloud Ecosystem Autumn Meeting und lädt die Cloud Community am 3. November 2015 nach Frankfurt in den Messe-Turm ein.

Wo die Cloud bereits heute erfolgreich funktioniert

Der Event des unabhängigen Expertennetzwerks gibt Einblicke, welche Analyse- und Entwicklungs-Plattformen im Cloud Business Lösungsanbieter nach vorne bringen. Im Fokus steht gegenseitiges „Knowhow Sharing“: Rund 100 hochkarätige Entscheider von ISV- und Cloud-Anbietern werden erwartet, wenn das Who is Who der nationalen und internationalen Anbieter an Hand von Praxisbeispielen und Referenzkunden zeigt, dass es ohne Cloud Plattformen nicht mehr geht! Neben T-Systems, Microsoft und Pironet NDH, werden die Telefonica und 1&1 die „Digitale Transformation“ für Lösungsanbieter erörtern.

German Businesscloud und com!professional auf der Cebit 2016

Gemeinsam mit der German Businesscloud wird com!professional (Neue Mediengesellschaft Ulm mbH) auf einer Sonderfläche „CeBIT Cloud“ 2016 mit einer Mischung aus Vorträgen und Ausstellung zeigen, wie Unternehmen jeder Größe von der Cloud profitieren. Auf einer Fläche von knapp 150 m² haben Cloud Ecosystem Mitglieder und Mitglieder der German Businesscloud die Möglichkeit, sich auf einem Partnerstand zu präsentieren und Ihre Success-Story vor Publikum vorzustellen.

Interessenten können sich ab sofort für einen Cebit-Präsentationsplatz bewerben und bis zum 28. November einen Early Bird Vorteil sichern. Anfragen bitte an info@cloudecosystem.org senden.

In dem unabhängigen Verband Cloud Ecosystem sind mittlerweile knapp 60 Mitglieder organisiert. Der B2B-Lösungskatalog www.germanbusinesscloud.de ist das Informations-Portal der deutschen Cloud-Wirtschaft, welches für Entscheider in deutschen Unternehmen ein neutral aufbereitetes Portfolio von „echten“ Cloud-Lösungen bietet. Anwender können an Hand von wenigen Klicks Lösungen miteinander vergleichen. Zu einer positiven Entscheidung tragen noch Zertifikate wie Trust in Cloud Solution,Trust in Cloud Infrastructure und German Cloud sowie Informationen über die Datenhaltung bei.

Darüber hinaus ist der Verband auch Betreiber des cloudmagazin.com. Auf dem Magazin finden Mitglieder zu vergünstigten Verbandskonditionen Platz, um ihre Unternehmensthemen fachredaktionell aufbereitet an mittelständische Leser zu bringen.    

http://www.cloudecosystem.org/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.