PCS Systemtechnik vergibt Gold, Excellence und Certified-Auszeichnungen für das Jahr 2022.

0

PCS setzt auf ein großes Netzwerk an Kooperationspartnern, um effiziente Lösungen im Bereich Zeitwirtschaft und Gebäudesicherheit anzubieten. Die INTUS Terminalfamilie mit innovativer Technik, hoher Qualität und mit prämiertem Design bildet die bewährte Hardware-Plattform, die durch die modernen Softwarelösungen der Kooperationspartner ergänzt wird. Diese kongeniale Zusammenarbeit zeichnet PCS regelmäßig mit Gold, Excellence und Certified Awards aus.

Der PCS Gold Award für den stärksten Umsatz wurde für das Jahr 2022 fünfmal vergeben, und zwar an die Softwarehäuser ATOSS, Breitenbach, fourtexx, GFOS sowie tisoware.

Fünf langjährige Partner erhielten den PCS Gold Award.

Der PCS Gold Award für den stärksten Umsatz wurde für das Jahr 2022 fünfmal vergeben, und zwar an die Softwarehäuser ATOSS, Breitenbach, fourtexx, GFOS sowie tisoware. Die fünf Softwarehäuser sind alle langjährige Kooperationspartner im Bereich Zeitwirtschaft, Workforce Management, Personaleinsatzplanung und MES. Zahlreiche namhafte Kundeninstallationen basieren auf dieser Zusammenarbeit.

Neben den Gold Partnern erhielten noch sieben „PCS Excellence“ und elf „PCS Certified“ Partner Auszeichnungen. Sie wurden für kontinuierliche Umsatzergebnisse und als autorisierte Vertragspartner mit profundem Know-how über PCS Produkte und Lösungen geehrt.

Laut PCS Geschäftsführer Matthias Kleemeier profitieren Kunden von der lösungsorientierten Zusammenarbeit.

„Die starke Verbundenheit mit den Kooperationspartnern ist ein großes Plus in diesen herausfordernden Zeiten,“ so PCS Geschäftsführer Matthias Kleemeier. „Wir arbeiten im engen Austausch in den Projekten zusammen und entwickeln uns kontinuierlich weiter, so dass unsere gemeinsamen Kunden von diesen digitalen und modernen Lösungen heute und zukünftig profitieren. Wir sind dankbar für diese langjährigen und stabilen Partnerschaften und freuen uns auf die weitere exzellente Zusammenarbeit im Jahr 2023.“

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.