Produktverpackungen für den Point of Sale – kreativ und individuell auf jede Zielgruppe zugeschnitten

0

Wenn Unternehmen ihre Produkte in speziell zugeschnittenen und besonders ansprechenden Verpackungen präsentieren wollen, dann sind die Spezialisten im Verpackungsdesign und -druck gefragt. Nichts macht Interessenten mehr an, als wenn die Verpackung bereits das „Haben-wollen-Gefühl“ heraufbeschwört – ein Gefühl, das unbezahlbar ist! Gewiefte Verpackungsdesigner wissen genau, auf was es bei einer Verpackung wirklich ankommt. Hier spielen die Form, Farbe, das Material und die Veredelung eine besondere Rolle, gerade wenn es um hochwertige Kosmetika, Spirituosen, Textilien oder auch Lebensmittel geht.

Verpackungen müssen Lust auf das Produkt machen

Nicht nur die Verpackung an sich, muss auffallen und verkaufen, auch die zusätzlichen Werbemitteln, wie

• Dekowürfel,
• Aufsteller,
• Deckenhänger,
• Mobilés,
• Regalstopper und
• Wobbler,

die am Point of Sale aufgebaut sind, sollten dem Design und der Gestaltungslinie der Produktverpackungen optimal entsprechen. So lassen sich Verbraucher gezielt zum Produkt führen und werden zu echten Kunden. Produzenten und Händler setzen hierbei auf leistungsfähige, flexible und qualitätsbewusste Full-Service-Partner aus dem Bereich Produktverpackung. Ein solcher Dienstleister ist beispielsweise die Firma Graphische Betriebe Kip
aus Neuenhaus in der Grafschaft Bentheim, ganz in der Nähe der niederländischen Grenze gelegen.

Optimales Verpackungsdesign sorgt für erfolgreiche Produkte

Das Unternehmen entwickelt und produziert verschiedenste Falt- und Stülpschachteln, Kissenverpackungen mit Einlegern oder ohne und diverse Anhängeetiketten direkt auf die Wünsche und Anforderungen bestimmter Produkte zugeschnitten. Über eine sehr schnelle Weißmustererstellung bis hin zum Druck auf verschiedensten Materialien und besonderen Veredelungsmöglichkeiten bietet Kip seinen Kunden auch die Einlagerung von Verpackungen, die Befüllung ebendieser mit den entsprechenden Produkten sowie eine Einlagerung im firmeneigenen Hochregallager. Der Kunde bestimmt, wann und in welcher Auflage die fertig konfektionierten Produkte in ihren Verpackungen auf die Reise zum Kunden gehen. Selbstverständlich ist es möglich, dass die Waren zu unterschiedlichen Adressen in verschiedene Länder verschickt werden.

Share.

Eine Antwort verfassen