Quickshop: Surfen Sie mit auf der online-Erfolgswelle

0

.

Sie brauchen keinen großen Online-Shop. Suchen nach einer kleinen Lösung für ein wechselndes Produkt zum Verkauf auf Ihrer Website?

Experten sind der Überzeugung, dass der deutsche Onlinehandel im Jahr 2015 ein neues Rekordjahr erleben wird. Laut einer internationalen Studie* sind wir Deutschen Vize-Weltmeister im online Shoppen. Und zwar auch und gerade, wenn es um kleinere Einkäufe geht. Es lohnt sich also auch für kleine Anbieter oder für gelegentliche Angebote, dies in einem Online-Shop zu tun.

Kleine Anbieter ganz groß im Netz

2015 haben die deutschen Konsumenten bereits zweimal öfter online gekauft als im vorigen Jahr. Im Schnitt wurde der Warenkorb 17 Mal gefüllt, bis Jahresende wird eine Steigerung auf 19 erwartet. Die internationale Untersuchung im Auftrag von deals.com hat zudem ergeben, dass die Deutschen bei den Ausgaben für ihre Einkäufe im Mittelfeld liegen. Sie tätigen also nicht unbedingt nur „Großeinkäufe“ im Netz.

So zeigt die Studie* einerseits, dass das Vertrauen der deutschen Verbraucher in Online-Shops weiter steigt. Gleichzeitig wird deutlich, dass auch kleine Anbieter durchaus im Online-Geschäft mitmischen können und sogar sollen. Ob kleine Verlagshäuser, Hofläden, Kunsthandwerker oder andere – warum sollen Sie das Internet nur den „Großen“ überlassen? Gerade in Deutschland wird, wie beschrieben, verstärkt und mit Begeisterung online gekauft – und zwar auch vermeintliche „Kleinigkeiten“.

Service für Ihre Kunden – mehr Umsatz für Sie

Ihre Kunden lieben es bequem, schnell und einfach. Genau das können Sie ihnen mit einem sogenannten Quickshop liefern, mit dem Sie jeweils ein Produkt online anbieten. Deshalb macht er vor allem dann Sinn, wenn Sie eine kleinere Auswahl im Angebot haben und/oder diese in bestimmten Abständen austauschen bzw. erneuern möchten. Mit Quickshop alles kein Problem und ruckzuck erledigt:

    • Sie können saisonale Produkte, einzelne Kreationen oder Aktionen über die Website verkaufen, ohne dabei gleich einen aufwändigen Online-Shop installieren zu müssen.
    • Sie erreichen mit dem Quickshop viel mehr Menschen und erweitern damit Ihren Kundenkreis und den Gewinn.
    • Ändert sich Ihr Angebot, tauschen Sie das Produkt aus – der Quickshop ist sehr einfach und schnell zu bedienen.
    • Wenn Sie das Produkt beispielsweise wöchentlich ändern, lockt das zudem Ihre Kunden immer wieder auf Ihre Website und auch Google mag regelmäßige Änderungen.
    • Da das Ganze mit der Online-Adressverwaltung verknüpft ist, erhält der Besteller automatisch eine Bestellbestätigung und die Rechnung – also ohne Mehrarbeit für Sie.
    • Gleichzeitig können Sie neue Mailadressen generieren und mehr Leser für Ihren Newsletter gewinnen.
    • Mit einem Newsletter wiederum verbreiten Sie schnell und einfach Infos über Ihre neuen Produkte – auch das trägt zur Steigerung des Umsatzes bei.

Noch ein praktisches Beispiel: Eine Töpferei stellt in einer Woche eine wunderschöne Milchkanne online und kündigt für die nächste Woche bereits die dazu passenden Tassen an. Diese werden in der Woche darauf online verkauft usw. Wenn die Milchkanne ein besonderer Renner wird, kann sie natürlich auch zwei oder drei Wochen oder eine Woche nach den Tassen erneut angeboten werden. So flexibel sind Sie mit Quickshop!

Springen Sie mit dem Quickshop auf die Erfolgswelle des Online-Shoppings auf. Es warten bereits potentielle Kunden im Netz auf genau Ihr Angebot, das sie bis jetzt noch gar nicht kennen. Zudem wissen die Käufer die flexiblen Öffnungszeiten rund um die Uhr und das bequeme Einkaufen von zu Hause aus sehr zu schätzen. Und Sie können sich einfach zurücklehnen und sich über die steigenden Umsatzzahlen freuen.

Noch Fragen dazu? Bei MEDIAteria erhalten Sie alle Antworten: http://www.webdesign-cms-agentur.de/Quickshop

* Quelle zur Studie: http://www.presseportal.de/pm/107460/2978107

www.webdesign-mediateria.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.