RealVNC macht Fernwartung mit VNC Connect noch effizienter

0

RealVNC, Pioniere des Virtual Network Computings (VNC), das sicheren Fernzugriff auf Computer ermöglicht, haben mit VNC Connect ihr neuestes Produkt auf den Markt gebracht. VNC Connect ermöglicht die Wartung von Rechnern aus der Ferne, sowohl über eine Cloudverbindung, als auch über eine sichere Tunnelverbindung und macht den Einsatz von VNC Software noch flexibler. Die Compuwave GmbH ist exklusiver Distributionspartner des englischen Unternehmens in der Region D/A/CH und Frankreich.

VNC Connect verbindet den Komfort der Cloud mit der Sicherheit direkter Tunnelverbindungen und bietet somit Organisationen die Möglichkeit, ihre Remote Access Strategie zu optimieren. VNC Connect zeichnet sich dadurch aus, dass es leicht zu konfigurieren, zu verwalten und zu erweitern ist. Durch das neue User Interface können Verbindungen schneller und einfacher als je zuvor aufgebaut und verwaltet werden. Unternehmen profitieren mit VNC Connect von geringeren Support-Kosten, verbesserter Service-Qualität und einer höheren Systemverfügbarkeit.

„Über die Jahre haben wir uns im Remote Desktop Umfeld mit einer Vielzahl von Herstellern, u.a. TeamViewer oder ASG, etabliert. Mit RealVNC  haben wir einen langjährigen Partner, der mit seinem neuen Produkt VNC Connect eine einzigartige Lösung auf den Markt bringt. Wir freuen uns bei der Markteinführung von VNC Connect aktiv unterstützen zu können“, sagt Oliver Schnapka, Geschäftsführer von Compuwave. Adam Greenwood Byrne, COO von RealVNC Ltd. ergänzt: „Es ist eine etablierte Partnerschaft, die uns seit Jahren mit Compuwave verbindet. Wir schätzen vor allem die hohe Professionalität von Compuwave. Deshalb war es für uns keine Frage, auch unsere neue Flagship Lösung VNC Connect zusammen mit Compuwave in den Markt zu bringen“.

VNC Connect gibt es in verschiedenen Ausprägungen für private und professionelle Anwender sowie Unternehmen. Es wird im Rahmen eines Subskriptionsmodells lizensiert.

www.compuwave.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.