Regelmäßige Prüfungen im Betrieb rechtssicher dokumentieren

0

Der Gesetzgeber, die Unfallkassen und die Berufsgenossenschaften veröffentlichen kontinuierlich neue Regelungen für den betrieblichen Arbeitsschutz.

Diese Fülle an Informationen lässt sich ohne großen Aufwand kaum überblicken. Dennoch müssen Sie alle Änderungen im Arbeitsschutz berücksichtigen!

Eine rechtssichere Software für das Audit zur Dokumentation der Wartungen ist zwingend notwendig. Dem Wartungsplaner von Hoppe entgeht Ihnen nichts.

Einmal in der Software erfasst und Sie werden Sie über die gesetzlichen Prüftermine durch die praxisnahe Arbeitshilfe für die tägliche Arbeit erinnert.

Achten Sie daher unbedingt auf eine umfassende Dokumentation aller vorgeschriebenen Prüfungen in Ihrem Betrieb.

Nutzen Sie die schlanke Prüfungsplaner für die Dokumentation von Prüffristen.

„Bei regelmäßige Prüfungen oder Wartungen sind Sie mit völlig neuen Fragen konfrontiert!“ so Ulrich Hoppe

– Sind Sie Ihrer Prüfpflichten nachkommen.
– Existiert ein schriftlicher Bericht für die regelmäßigen Prüfungen
– Ist die vorgeschriebenen Jahresprüfung der Betriebsmittel durchgeführt ?
– Existieren die entsprechenden Prüfprotokolle für Prüfungen

Achten Sie daher unbedingt auf eine umfassende Dokumentation aller vorgeschriebenen Prüfungen in Ihrem Betrieb.

Der Wartungsplaner kostet in der Einzelplatzlizenz 195 Euro

Wer das Programm auf dem eigenen Rechner ausprobieren möchte, findet auf der Homepage http://www.Wartungsplaner.eu eine kostenfreie Testversion vor.

Wartungsplaner kostenlos ausprobieren

– Die Software kostet in der Starter-Lizenz 195 Euro

Download Demo Version Wartungsplaner

http://www.wartungsplaner.de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.