RS TaskGroup 4.4: Neue Version bietet Projekt-Favoriten und erweiterte Funktionen für Besprechungsprotokolle

0

Die neue Version der Software für die Erstellung von Besprechungsprotokollen und Multiprojektmanagement inklusive Aufgabenverwaltung ermöglicht neben dem Setzen von Favoriten für Projektordner weitere Funktionen für die Erstellung und Filterung von Besprechungsprotokollen.

Raikosoft, Entwickler der webbasierten Mehrbenutzer-Software RS TaskGroup für Aufgabenverwaltung, Projektmanagement und Meeting-Protokollierung, veröffentlicht die Version 4.4 seiner Lösung RS TaskGroup. Neben kleineren Verbesserungen wie das Handling von Zeiterfassungsdaten und weiterer Filtermöglichkeiten in den Meeting-Dashboards wird vor allem der Wunsch sehr vieler Kunden nach eigenen Projekt-Favoriten erfüllt. Gezielt lassen sich nun einzelne Projekte als Favorit abspeichern und erleichtern das Projekt-Handling dadurch enorm.

Projekt-Favoriten

RS TaskGroup 4.4 bietet dem Benutzer die Erstellung eigener Favoriten für besonders häufig genutzte Projektordner. Dies erleichtert das Handling im Tagesgeschäft und erspart dem Benutzer deutlich Zeit, insbesondere in Umgebungen mit mehreren hundert verschiedenen Projektordnern. Die Favoriten werden zentral auf dem Server für jeden Benutzer einzeln gespeichert und stehen so in jedem Browser an jedem Computer zur Verfügung.

Erweiterung der Projektmanagement-Funktionen

Neue Filtermöglichkeiten in der einzelnen oder globalen Projektübersicht ermöglichen das schnelle Auffinden bestimmter Projektordner. Über den Projektfilter lassen sich so unternehmensweit die eigenen Projekte finden, in denen der Benutzer Projektleiter ist. Auch Projekte, die innerhalb eines bestimmten Zeitfensters liefen oder Projekte, an denen der Benutzer beteiligt ist/war, lassen sich so mit wenigen Klicks filtern.

Die Aufgabenlisten der jeweiligen Projektordner erhalten mit der neuen Version 4.4 zwei weitere Standard-Spalten: „Erledigt am“ und „Erledigt von“ sind für viele Projektleiter eine äußerst wichtige Information, um den Projektfortschritt korrekt beurteilen zu können. Durch das Hinzufügen dieser Spalten stehen die Daten somit direkt zur Verfügung und müssen nicht mehr einzeln zusammengetragen werden.

Erweiterung der Besprechungsprotokoll-Funktionen

Meetings und deren Protokollierung gehören zum täglichen Leben eines fast jeden Büromenschen. In einigen Unternehmen finden sehr viele Meetings statt und kurz vor dem Wochenende weiß der Einzelne schon bald nicht mehr, welche Aufgaben in welchem Meeting besprochen worden sind.
Werden diese Meetings mit RS TaskGroup 4.4 protokolliert, schafft die erweiterte Filter- und Such-Funktion im Dashboard für Meeting-Protokolle hier Abhilfe. Über alle Protokolle hinweg lässt sich bspw. sehr schnell feststellen, ob der Benutzer noch in einem oder mehrere Protokolle offene Aufgaben/Punkte zu erledigen hat oder an welchen Meetings er überhaupt teilgenommen hat.

Da nicht alle eingeladenen Teilnehmer eines Meetings auch immer anwesend sind, ist die neue Versand-Option über den lokalen Mailclient sehr praktisch. Nicht nur die Teilnehmer des Meetings werden dabei berücksichtigt und erhalten das Protokoll bequem als PDF-Anhang, sondern auch nicht anwesende aber beteiligte Dritte können so die Informationen erhalten.

„Die Neuerungen in Version 4.4 basieren vielfach auf den Wünschen unserer Kunden“, so Joachim Klümper, Geschäftsführer der Raikosoft GmbH. „Wir sind immer wieder erstaunt über die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und deren Feedback-Verhalten. Die vielen kleinen und auch großen Rückmeldung der Nutzer machen RS TaskGroup zu einem Universal-Werkzeug für Aufgabenverwaltung, Projektmanagement und Meeting-Protokollierung, ohne unnötigen Ballast mit sich herumzutragen.“

Preise und Verfügbarkeit

RS TaskGroup 4.4 ist ab sofort als On-Premise Variante für die Installation auf einem lokalen Windows- oder Linux-Server oder als SaaS/Cloud-Lösung verfügbar. Bestehende Kunden werden über die neue Version informiert und zum Update eingeladen. SaaS/Cloud-Benutzer werden automatisch auf die Version 4.4 gehoben. Die On-Premise Variante kann als Kauflizenz auf dem lokalen Unternehmens-Server zeitlich unbegrenzt, zum Beispiel bei 25 Anwendern für 199 Euro pro Benutzer, installiert werden. Ein Jahr lang erhalten Kunden kostenlose Updates und Support. Als On-Premise Mietlizenz wird RS TaskGroup zu günstigen Raten für eine gewisse Zeit gemietet. Updates sind für die Dauer der Miete inklusive. Eine Mietlizenz ist bei 25 Anwendern für 16,00 Euro pro Benutzer monatlich erhältlich. Als SaaS-/Cloudlizenz wird die Software gehostet. Es ist keine Installation und damit verbundene anschließende Wartung nötig. Anwender arbeiten immer aktuell mit der neuesten Version. Eine SaaS-/Cloudlizenz ist bei 25 Anwendern für 18,00 Euro pro Benutzer monatlich erhältlich. Alle Preise gelten zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Weitere Informationen unter https://www.raikosoft.de/    

https://www.raikosoft.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.