Siegerinterview gridscale GmbH

0

1. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

gridscale bietet seinen Kunden eine hoch-automatisierte Cloud-Infrastruktur mit einer Verfügbarkeitsgarantie von 100%. Die Infrastruktur zeichnet sich durch frei wählbare Komponenten aus, wie z.B. Storage, Netzwerkressourcen, u.v.m. Damit grenzt sich die Lösung vor allen Dingen gegenüber Anbietern wie Amazon und Microsoft in Hinsicht auf Flexibilität und Verfügbarkeit stark ab.

2. Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

gridscale bringt Intelligenz in die Verwaltung von IT-Infrastruktur und erreicht durch Einsatz modernster Algorithmen eine bislang nicht erreichbare Performance und Verfügbarkeit. Kombiniert mit für den Enterprise-Betrieb zertifizierter Hardware und ISO-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland entstehen für den Nutzer vier wesentliche Vorteile:
● Intuitive Bedienbarkeit: Beliebig komplexe Infrastruktur wird in weniger als fünf Sekunden bereitgestellt
● Flexible Skalierbarkeit: beliebige CPU, RAM, SSD und Netzwerk-Ressourcen werden minutengenau abgerechnet und unabhängig voneinander nach Bedarf skaliert
● 100% Verfügbarkeit: Durch moderne Algorithmen und künstliche Intelligenz in der Verwaltung von Infrastruktur erreicht gridscale eine Verfügbarkeit von 100% – die sogenannte „Zero-Down-Time“ Garantie
● Mandanten- und Whitelabel-Fähigkeit: gridscales Multi Mandantenbereich ermöglicht eine zentrale Verwaltung von Abteilungen, Kunden und Projekten über eine moderne Web-Anwendung. Damit lassen sich Unternehmensprozesse (bspw. Berechtigungskonzepte und Kostenstellen) ideal abbilden

3. Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen wünschen sich einen Partner, der im Bereich der Informationstechnologie moderne Ansätze verfolgt und zugleich die hohen deutschen Datenschutzstandards gewährleisten kann.

Die meisten Angebote im Cloud- und Hosting-Markt erschlagen den Anwender mit sehr hoher Komplexität. Dadurch wird der Erfolg einer Cloud-Strategie von Experten abhängig gemacht, die oftmals nicht verfügbar sind. gridscale löst dieses Problem mit einer mehrfach ausgezeichneten und intuitiven Benutzeroberfläche. Anwender werden durch alle Fragestellungen moderner IT-Infrastruktur geleitet und können gewohnte und etablierte Konzepte (beispielsweise im Bereich von Netzwerk, Firewall und Load-Balancing) einfach
weiterverwenden. Die Übersetzung dieser Konzepte in die Sprache der Cloud-Infrastruktur nimmt gridscale vollständig ab. Dadurch ist beim Umstieg von herkömmlicher IT auf gridscale kein Schulungsbedarf erforderlich und die Erfolgserlebnisse im Betrieb moderner IT-Infrastruktur stellen sich binnen weniger Momente von selber ein. gridscales Kunden heben allerdings nicht nur die hohe Datensicherheit, die ISO-zertifizierten Daten-Standorte und die intuitive Bedienbarkeit hervor. Dank der besten auf dem Markt verfügbaren Hardware von Herstellern wie HP, Samsung, SuperMicro, Juniper und Intel gewährleistet gridscale eine enorm hohe Stabilität der gesamten Plattform. Somit eignet sich gridscale sowohl für temporär sehr hohe Rechenlast als auch für den dauerhaften, zuverlässigen Betrieb von IT-Infrastruktur.

4. Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Das Team von gridscale brachte im Herbst 2015 nach einem Jahr Entwicklungsaufwand das Kernprodukt – die weltweit einfachste IaaS-Lösung – auf den Markt. Seitdem wächst das Unternehmen stetig und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Seit dem Launch 2015 entwickelte das Team eine Multi-Mandanten-Lösung für große Kunden (MDAX / DAX), die ihrerseits Mandanten verwalten möchten, Geschäftsprozesse- und Kostenstellen abbilden müssen und Berechtigungskonzepte sichergestellt wissen wollen. Mehrere Platform Services, wie z.B. Load-Balancer- und Firewall-as-a-Service, Object Storage und einfache Cloud Automatisierungen folgten in kurzen Abständen.
Die weitere technische Roadmap enthält unter anderem Container-as-a-Service und Serverless Infrastructure sowie weitere Plattform Services wie Datenbanken-, IOTund Machine-Learning-as-a-Service.

5. Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Besonders als junges Unternehmen ist die Anerkennung des Innovations- und Nutzungsgrades sehr motivierend. Auszeichnungen, wie der INNOVATIONSPREIS-IT, bewerten die Unternehmen nach vielschichtigen Evaluationskriterien, die in ihrer Gesamtheit zeigen, dass die angebotene Lösung die für den Nutzer relevante Probleme effizient lösen kann. Für gridscale ist das Feedback vom Markt, von den Nutzern und von Institutionen maßgeblich im Hinblick auf die technische und strategische Weiterentwicklung.

6. Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Die Innovationskraft des deutschen Mittelstandes wird mittel- und langfristig über den Erfolg etablierter Geschäftsmodelle entscheiden. Besonders die Agilität von Prozessen und Strukturen sind dabei ein wichtiger Bestandteil jeder Unternehmensstrategie. Diese notwendige Agilität wirkt sich besonders stark auf die IT-Infrastruktur aus. Denn was hilft die beste Idee und das beste Konzept, wenn die Realisierung aufgrund veralteter Prozesse und Strukturen viel zu lange dauert? Im Bereich der Cloud-Infrastruktur kann gridscale Unternehmen dabei unterstützen, diese bedarfsgerechte Agilität in ihren IT-Prozessen abzubilden. So wird mit agiler IT-Infrastruktur zum Beispiel die Time-To-Market neuer Ideen und neuer Produkte signifikant reduziert, was anderen Unternehmen gegenüber zu wichtigen Wettbewerbsvorteilen führt.

7. Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben?

Für gridscale gibt es zwei maßgebliche Faktoren, um dauerhaft erfolgreich und innovativ zu bleiben: Automatisierung und Nähe zu den Nutzern. gridscale ist bereits heute zu fast 100% automatisiert. Durch eine höchstmögliche Automatisierung wird eine immer gleichbleibende Qualität garantiert und menschliche Fehler werden ausgeschlossen. Freiwerdende Personalkapazitäten werden gezielt eingesetzt, um Kundenfeedback einzuholen und die Plattform ständig weiter auf den Kundennutzen auszurichten. Durch diesen starken Fokus auf Automatisierung und Kundennutzen ist gewährleistet, dass gridscale ihren technologischen Vorsprung auch weiterhin ausbauen kann.

8. Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Wie zuvor erläutert, wird gridscales Produktportfolio kontinuierlich erweitert. Die Weiterentwicklung betrifft ebenso gridscales Rechenzentrums-Standorte. Die europaweite internationalisierung steht dabei genauso im Fokus wie Standorte in den USA und Asien.

9. Wir freuen uns über Ihr Feedback (nur für interne Zwecke) s.u.

10.Was gefällt Ihnen besonders gut am INNOVATIONSPREIS-IT? Wo sehen Sie Verbesserungspotenzial?

Besonders sinnvoll ist die Lösungs-Kategorisierung, die gewährleistet, dass der Nutzen für den Kunden in einem bestimmten Bereich evaluiert wird. Für Unternehmen, die sich bewerben, wäre mehr Kommunikation im Bereich Preisverleihung hilfreich (Zeitpunkt, Ort, etc.) sowie eine nähere Beleuchtung der Jury-Kriterien und finalen Meinung zu der angebotenen Lösung, die z.B. dann als Zitate in Pressemitteilungen verwendet werden könnten.

11.Vertreiben Sie Ihr Produkt auch international bzw. außerhalb der DACH-Region? Wie setzen Sie Ihre Auszeichnung im Produktmarketing ein? (z.B. auf Ihrer Webseite, auf Angeboten u.v.m.)

Obwohl gridscales Vertriebs- und Marketing-Fokus derzeit auf der DACH-Region liegt, ist die IaaS-Lösung durch den hohen Automatisierungsgrad auch in anderen Ländern bereits einsetzbar. Die Auszeichnung INNOVATIONSPREIS-IT fließt zum einen in eine Pressemitteilung mit ein, in den Pressebereich der Webseite sowie in gridscales Social-Media-Kanäle.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen