Smart Business mit OfficeMaster

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit der Ferrari electronic AG. Die OfficeMaster Suite für SMART Business wurde mit dem Landessieg für Brandenburg ausgezeichnet. Mit ihr lassen sich Unified Communication und Gebäudeautomation erstmals intelligent verknüpfen.

Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?
Als Ferrari electronic AG verbinden wir Kommunikationswelten. Mit unserem Siegerprodukt „OfficeMaster Suite für SMART Business“ verknüpfen wir intelligent – also SMART – verschiedenste im Unternehmen bereits vorhandene, intuitiv genutzte Technologien und Prozesse zu einer neuen Lösung und schaffen so Mehrwerte für das gesamte Unternehmen. Ein konkretes Beispiel hierfür ist unser „Besprechungsraum Szenario“: Hier schalten wir automatisch und zeitgenau für alle Teilnehmer der Besprechung die personalisierten Anrufbeantworter und steuern die vor- und nachgelagerten Prozesse rund um den Besprechungsraum von der Teilnehmerliste bis zur Klimatisierung und Koordinierung des Caterings.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?
Ferrari electronic verbindet mit unserer SMART Business Lösung erstmalig standardisiert und prozessorientiert Unified Communications Lösungen mit der Gebäudeautomation. Wir schlagen somit nicht nur die Brücke zwischen der klassischen Telefonie und der IT, sondern integrieren auch die SMARTe Welt.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?
Jeder Mensch möchte sich weiterentwickeln und besser werden. Für Unternehmen bedeutet das Prozessoptimierung und dort – wo möglich – Automatisierung von Geschäftsprozessen. Unsere Lösung vereinfacht und begleitet – durch intuitive Einbettung in die vorhandene Groupware – den Prozess der Planung und Durchführung von Besprechungen. Gleichzeitig werden bisher manuelle Begleitprozesse, wie Rufweiterleitung oder Anrufbeantworterschaltung, automatisiert.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung an und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?
Entscheidend im Entwicklungsprozess ist die Idee. Kommunikationslösungen gibt es ebenso wie die Gebäudeautomation bereits seit mehr als 30 Jahren. Die Idee zu diesem Produkt hatten wir vor ca. drei Jahren. Wir starteten erste Analysen, später kamen Partnerschaften hinzu (wie z.B. mit der SMART Home Initiative e.V.) und schlussendlich wurde ein Produkt entwickelt. Erfreulich ist, dass dieses Produkt gleich bei seiner ersten Vorstellung diesen Preis gewonnen hat. Dies zeigt uns, dass wir hier sowohl ein Marktbedürfnis erkannt haben, aber auch gleichzeitig ein hervorragendes Produkt designt haben, welches wir selbstverständlich auch weiterhin entlang der sich ändernden Marktanforderungen weiterentwickeln werden.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?
SMART Business
Unified Communications
Gebäudeautomation
Prozessoptimierung
“Systemimmanenter Mehrwert“

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT  und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?
Die Teilnahme an Wettbewerben, wie dem INNOVATIONSPREIS-IT, ist für uns auf der einen Seite ein Gradmesser für unsere eigene Innovationstätigkeit, aber auch ein Barometer für die Akzeptanz unserer Entwicklungen am Markt. Gerade der INNOVATIONSPREIS-IT hat einen direkten Bezug zu unserer Kernzielgruppe, dem deutschen Mittelstand und ist somit ein wertvoller Indikator für unsere Produktentwicklung.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?
Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Dies ist er nicht zu guter Letzt, weil er sich kontinuierlich an die aktuellen Marktanforderungen anpasst und somit wettbewerbsfähig bleibt. Grundvoraussetzung hierfür ist eine hohe Innovationsaffinität über alle Branchen hinweg. Daher ist die Produktpalette der Ferrari electronic AG branchenübergreifend ausgelegt, womit Innovation für alle Unternehmen gleichermaßen zugänglich ist.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?
Wir bei der Ferrari electronic AG müssen uns eher der Herausforderung stellen, nicht jeder Idee zu folgen. Wir entwickeln seit je her die Produkte von Grund auf in Eigenregie an unserem Firmensitz in Teltow. Damit haben wir den gesamten Entwicklungsprozess ebenso im Blick, wie den Produktions- und Vertriebsprozess. Unsere größte Aufgabe ist es, die guten Ideen von den weniger guten zu trennen und uns auf die richtig guten zu fokussieren. Für uns bedeutet Stillstand Rückschritt, daher seien Sie gespannt auf die nächsten innovativen Produkte aus dem Hause Ferrari electronic.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen