Smarte Technik für Bike Sharing Lösungen

0

Unser System bietet einfachen Zugang zu den Rädern und Pedelecs eines modernen Bike-Verleihsystems. Die cloudbasierte Software sowie mobile Apps stellen einen reibungslosen Zugriff auf das System sicher, versorgen die Kunden mit Echtzeit-Informationen und ermöglichen die Lokalisierung, das Entleihen sowie die Rückgabe der Räder.

Vom Zugangssystem bis hin zur Nutzerverwaltung – wir liefern elektronische Komponenten für die Einrichtung von multifunktionalen, vollautomatisierten Bike-Sharing-Systemen. Unsere Produkte ermöglichen u.a. das Verriegeln der Räder mit smarten Schlössern, die Fernsteuerung der Lade- und Abstellanlagen sowie den berührungslosen Zugang zu den Stationen. Elektromechanische Türschlösser mit integrierter Rückerkennung geben Feedback über die Auslastung der Station und ermöglichen somit eine effiziente Verwaltung der Fahrradflotte.

Das im Rahmen eines ZIM-Projektes entwickelte Bordcomputer piBike-HMI bildet ein zentraler Bestandteil dieses Systems. Es ist viel mehr als ein einfacher Fahrradcomputer. Integrierter RFID-Reader, modernes E-Paper-Display sowie eine Bluetooth-Schnittstelle ermöglichen die Kommunikation zwischen dem Rad/E-Bike und dem Nutzer (HMI), das Erkennen der RFID-Nutzerkarte bzw. die Freigabe eines Rades via App. Das System erkennt die Lage des Fahrrades mittels GPS und dient zusätzlich als Navigations- und Informationssystem.

Wir bieten auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Versionen unserer Geräte, Webseite und der mobilen Apps (einschließlich Branding, Umsetzung eines neuen Grafik-Designs, kundenspezifischer Protokolle oder Hardwarekomponenten).

Darüber hinaus sind unsere innovativen EnergyBus-Ladegeräte mit Batteriesystemen verschiedener Akkuhersteller kompatibel und können eine Vielzahl von E-Bikes und Pedelecs laden.

Bike Sharing 4.0:

  1. Innovativ und flexibel

Bike Sharing 4.0 ist flexibel. So können beliebige Fahrräder mit intelligenten, robusten und wartungsfreien Bordcomputern und Fahrradschlössern ausgestattet werden um in ein bestehendes Verleihsystem integriert zu werden oder um ein neues System zu gründen.

  1. Für Alle

Das System kann an beliebigen Standorten genutzt werden und lässt sowohl ein einfaches lokales Verleih- als auch ein modernes Flottenmanagement für Ballungszentren realisieren. Es kann sowohl von gemeinnützigen Organisationen, Bildungseinrichtungen, Gemeinden sowie von kommerziellen Unternehmen betrieben werden.

  1. Für die Zukunft

Als flexibles und sicheres System ermöglicht „Bike Sharing 4.0“ zukünftige Erweiterungen und Integrationen weiterer Produkte, Stationen und Betreiber.

  1. Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2017. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Das Portal www.pironex-portal.de ermöglicht Gemeinden und Unternehmen ein eigenes, kostengünstiges Sharing-System aufzubauen. Beliebige Fahrzeuge (Fahrräder, Pedelecs, Lastenräder, Roller oder auch E-Autos) werden mit den von uns entwickelten elektronischen Schlössern bzw. Zugangssystemen ausgestattet und in das Gesamtsystem Bike Sharing 4.0 integriert. Es ist ein agiles Free-Floating-Verleihsystem und durch uns jederzeit auf speziellen Kundenwünsche anpassbar.

  1. Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

Das System Bike Sharing 4.0 der pironex GmbH vereint innovative Produktansätze aus den Bereichen Internet of Things, Elektromobilität und Smart Home. Durch die Skalierbarkeit unserer Lösung, können unsere Kunden die entwickelte Lösung entsprechend Ihren Anforderungen nutzen. Das Motto im Rahmen der modernen Mobilität „Auf gemeinsame Ressourcen zuzugreifen“ wird mit dem entwickelten Zugangsportal www.pironex-portal.de konsequent fortgeführt.

  1. Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Mit dem System Bike Sharing 4.0 bauen unsere Kunden ohne Entwicklungsaufwand ein eigenes Verleihsystem auf.  Wir liefern das System fahrzeugunabhängig und flexibel in Bezug auf die Schloss- und Zugangsvarianten. Die Integration eines Werksausweises als Zugangsmedium ist genauso möglich, wie die unkomplizierte Übernahme der Mitarbeiterdaten.

  1. Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Die pironex GmbH entwickelt bereits seit 2009 Elektronik- und Softwarelösungen im Themenumfeld Mobilität. Das Projekt Bike Sharing 4.0 (bestehend aus smarten Schlössern, Fahrzeugelektronik und dem Softwaresystem www.pironex-portal.de) wurde vor 2,5 Jahren begonnen und wird aktuell fortlaufend weiterentwickelt.

In Planung ist die Integration weiterer Zugangssysteme sowie die Entwicklung eines ganz neuen innovativen Bediensystems und Antriebssystems für LEVs.

  1. Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Die Verleihung des Innovationspreises-IT ist für das gesamte Entwicklungs- und Vertriebsteam Anerkennung und Ansporn zugleich. Das Thema Bike Sharing ist gesellschaftlich relevant und der Innovationspreis-IT bietet eine sehr gute Möglichkeit unsere Idee und Lösung bekannter zu machen.

  1. Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Mittelstand und Innovation bilden für uns eine Einheit. Die pironex GmbH entwickelt aus eigenem Antrieb heraus innovative Produkte – nicht nur als Entwicklungsdienstleister, sondern auch als Produktlieferant.

  1. Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Die pironex GmbH treibt den Wachstumskurs im 2017 intensiv voran. Dazu gehört der Bau eines eigenen Firmenstandortes mit modernen Büro- und Laborräumen. Kreativer Raum gepaart mit technischen Einrichtungen für die Elektronikingenieure und Informatiker der pironex GmbH.

  1. Wir freuen uns über Ihr Feedback

a. Was gefällt Ihnen besonders gut am INNOVATIONSPREIS-IT? Wo sehen Sie Verbesserungspotenzial?

Sieger-Paket als Gesamtpaket (Checklisten, Erfolgscockpit, etc.)

b. Vertreiben Sie Ihr Produkt auch international bzw. außerhalb der DACH-Region?

Wir bertreiben unsere Produkte und Dienstleistungen vorrangig im europäischen Raum, zu einem kleinen Teil auch weltweit.

c. Wie setzen Sie Ihre Auszeichnung im Produktmarketing ein? (z.B. auf Ihrer Webseite, auf Angeboten u.v.m.)

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen