Social Media: Daten & Fakten zu Facebook, Twitter und Co.

0

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, GooglePlus und Xing sind in den vergangenen Jahren zu einem festen Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Zudem geht heute mit Facebook das weltweit größte Netzwerk dieser Art an die Börse. Der Hightech-Verband Bitkom nennt vor diesem Hintergrund zentrale Daten zur Nutzung sozialer Medien in Deutschland.

Fast drei Viertel aller Internetnutzer in Deutschland sind in einem sozialen Netzwerk angemeldet, zwei Drittel nutzen sie auch aktiv. Starke Unterschiede gibt es nach Alter: 85 Prozent der 14 bis 29-Jährigen nutzen die Netzwerke intensiv, 65 Prozent der 30 bis 49-Jährigen und 46 Prozent in der Generation 50-plus sind ebenfalls gut dabei. Das am häufigsten genutzte soziale Netzwerk ist dabei, Überraschung, Facebook. 45 Prozent der hierzulande surfenden Internetnutzer sind dort unterwegs. Es folgen Stayfriends mit 17 Prozent, Wer-kennt-wen mit 12 Prozent und StudiVZ mit 6 Prozent. Letzteres Netzwerk ist allerdings gerade dabei, sich selbst aufzulösen.

Facebook schlägt sie alle

Die deutschen Internetnutzer verbringen inzwischen 16 Prozent ihrer Onlinezeit bei Facebook. Das hat eine Erhebung der Marktforschungsfirma comScore für den Bitkom Ende 2011 ergeben. Ein Jahr zuvor waren es erst vier Prozent. Auf Rang zwei liegt Google mit einem Anteil von 12 Prozent der Onlinezeit. Neben der Suchmaschine wurde dabei auch der Aufenthalt bei weiteren Google-Diensten wie E-Mail, YouTube und Google+ erfasst. Microsoft liegt auf dem dritten Platz und kommt mit seinen Internetangeboten (Bing, MSN, Hotmail) auf einen Anteil von fünf Prozent an der Onlinezeit.

Bereits zuvor hatte der Verband eine Studie veröffentlicht, die sich mit den sozialen Netzwerken in Unternehmen auseinander gesetzt hat. In ihr ist zu lesen, dass knapp 47 Prozent aller Unternehmen in Deutschland auf soziale Medien setzt. Dazu zählen neben sozialen Netzwerken auch Blogs, Kurznachrichtendienste oder Content-Plattformen für Videos und Fotos. Fast 32 Prozent aller Unternehmen ist bereits mit eigenen Seiten auf Facebook aktiv. Zum Teil liegt das auch an den Chancen der Netze selbst. So zeigt eine Google-Studie, dass Social Media auch bessere Karrierechancen bietet.

Quelle: Bitkom

Bildrechte-Teaser: (c) Federico Montemurro – Fotolia.com

Share.

Eine Antwort verfassen