sonoroCD 2 mit einzigartiger Lichtsteuerung ab sofort im Handel erhältlich

0

Das sonoroCD 2, Nachfolger des erfolgreichen sonoroCD, ist ab sofort im Handel erhältlich. Die innovative Lichtsteuerung von Leuchtmitteln im Raum über das Gerät per Bluetooth ist einmalig und schafft in Kombination mit Musik und vorinstallierten Relax-Klängen Abhilfe bei Schlafstörungen. Mit seinem edlen Design fügt sich das hochwertige Musiksystem harmonisch in jedes Schlafzimmer ein.

Die intelligente Lichtsteuerung des sonoroCD 2 mit dem Dimmermodul sonoroLIGHT ist weltweit ein Novum. Mit dieser Kombination lassen sich Lampen, die ein dimmbares Leuchtmittel besitzen, mit der eigens entwickelten Bluetooth-Steckdose steuern. Im Zusammenspiel mit Relax-Klängen oder Musik sorgt das neue sonoroCD 2 für entspanntes Einschlafen und sanftes Aufwachen. Mit der beginnenden Weihnachtszeit überrascht sonoro seine Kunden zudem mit einem schönen Extra: Wer bis zum 31. Januar 2016 bei teilnehmenden Händlern ein sonoroCD 2 erwirbt, erhält ein Dimmermodul sonoroLIGHT geschenkt und zur Markteinführung im Januar 2016 zugeschickt.

Besser Einschlafen und entspannter Aufwachen

In Deutschland leidet jeder Vierte laut Angaben des Robert-Koch-Instituts, Berlin, unter Schlafstörungen. Bei der Entwicklung seines neuen Musiksystems für das Schlafzimmer hatte sonoro audio deshalb über Möglichkeiten nachgedacht, diesem verbreiteten Problem auf seine Weise zu begegnen. Das Ergebnis ist das neue sonoroCD 2: Mit der integrierten Lichtsteuerung ermöglicht das Gerät Sonnenuntergangssimulationen und bereitet so den Körper auf das Einschlafen vor, indem das Licht und die Relax-Inhalte langsam über eine individuell festgelegte Dauer abnehmen. Körper und Geist kommen so zur Ruhe.

Auch beim sanften Aufwachen hilft die neue Lichtsteuerung. Bei der  Sonnennaufgangssimulation nehmen Lichtintensität und gewählter Sound zur eingestellten Weckzeit langsam zu und und fördern das Aufwachen, indem die Ausschüttung des „Wachwerdhormon“ Cortisol angeregt und die Bildung des „Nachthormons“ Melatonin unterdrückt wird. Ergänzt durch Naturklänge, wie Vogelgezwitscher, gelingt so ein angenehmer Start in den Tag.

Über die Lichtsteuerung lässt sich das gewählte Leuchtmedium auch als Stimmungs- oder Leselampe nutzen. Die Helligkeit des Lichts kann dabei individuell voreingestellt werden. Das dimmbare Display des Geräts passt sich zudem den Lichtverhältnissen an und ermöglicht ungestörte Durchschlafzeiten in der Nacht sowie beste Lesbarkeit in heller Umgebung.

Entspannung durch vorinstallierte Relaxinhalte

Mit dem sonoroCD 2 verwandelt sich das Schlafzimmer in eine Wellness-Oase. Entspannung bieten die auf den Geräten hinterlegten Kompositionen, die Geist und Gedanken zur Ruhe bringen und den Körper entspannen. Auf dem Gerät sind kurze Entspannungsübungen, klassische Meditationen, Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson, Fantasiereisen, meditative Klänge und Naturklänge vorinstalliert. Sämtliche Inhalte wurden unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse kreiert.

Stil und herausragender Klang vereint

Das Design-Musiksystem sonoroCD 2 ist in sieben Farben erhältlich – Schwarz, Weiß, Silber, Rot, Grün sowie in den Sonderfarben Graphit und Walnuss-Furnier – die zusammen mit dem edlen Design und der hochwertigen Verarbeitung im Schlafbereich ein optisches Highlight setzen. Die handgeschliffenen Holzgehäuse mit Klavierlack und gebürsteter Aluminiumfront erzeugen ein unverfälschtes, detailreiches und voluminöses Klangbild. Dank der sonoro 360° Lautsprecher-Technologie erklingt der Sound gleichmäßig im ganzen Raum. Durch den Digitalradio-Standard DAB+ können zahlreiche Radiosender in höchster Audioqualität wiedergegeben werden. Zudem lassen sich über Bluetooth alle Lieblingsstücke direkt vom Smartphone oder Tablet übertragen.

Das sonoroCD 2 ist seit dem 15. November im Handel erhältlich. Das dazu passende Dimmermodul sonoroLIGHT kommt im Januar 2016 in den Handel.

Aktuelles Bildmaterial zum sonoroCD 2 steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://we.tl/hv6KvOwWjx

 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.