Spitzenleistung durch wirkungsvolle Zusammenarbeit

0

Führungsteams sollen möglichst schnell effektiv und kooperativ eine hohe Teamleistung erreichen, um den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens zu sichern und auszubauen. Daher lohnt es sich, eine intensive Teamentwicklung von Anfang an auf- und auszubauen.

Ein zentraler Punkt bei Teamtrainings ist die Erfahrung von Vertrauen, Teamgeist und gelungener Kommunikation. Diese Aufgabenstellung steht im Fokus der SIM Lernprojekte. Die gemeinsam erlangten Ergebnisse und Einsichten der Teilnehmer in gestellten Aufgaben werden zusammen mit dem Trainer analysiert. Dabei erkennen die Teilnehmer, dass der Umgang mit Ressourcen und Problemen im Lernprojekt ein exzellentes Lernfeld für den Arbeitsalltag im Team ist. Lernprojekte unterstützen die Prozessarbeit, wirken belohnend und „zusammenschweißend“ auf das Team.

Teamtraining, aber auch Projektentwicklung lassen sich hervorragend auf einem traditionellen Segelschiff durchführen, das weitgehend vom Team selbst gesegelt wird. Dafür sind keine Segel-Vorkenntnisse notwendig! Auch Übernachtungen beziehungsweise längere Törns sind möglich. Das Zusammensein auf engem Raum und die einfache Ausstattung des Seglers fördern außerordentlich die Auseinandersetzung des Teams mit sich selbst und bietet spannende Herausforderungen. Zudem hat das Team Aufgaben auf dem Schiff zu lösen, die nur zielorientiert und aufeinander abgestimmt gelöst werden können. Der Transfer des Erlebten in die zukünftige Teampraxis wird gemeinsam erarbeitet und die Umsetzung im Alltag vereinbart. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Hochleistungsteam.

Weiterführende Information können Sie gerne hier anfordern.

http://www.simcoach.de/de/aktuelles/blog/85-spitzenleistung-durch-wirkungsvolle-zusammenarbeit

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.