Startschuss für den INDUSTRIEPREIS 2018

0

Gleichzeitig mit dem INNOVATIONSPREIS-IT startet nun auch der INDUSTRIEPREIS 2018 in die Bewerbungsphase. Unter dem Motto „Integrated Industry“ können sich fortschrittliche Industrieunternehmen ab sofort bewerben.

Der INDUSTRIEPREIS findet nun schon zum dreizehnten Mal statt. Seit 2006 wurden so bereits zahlreiche Industrieunternehmen ausgezeichnet, die durch ihre fortschrittlichen Produkte und Lösungen überzeugt haben.

Mit der zunehmenden Digitalisierung und dem Wandel zur Industrie 4.0 stehen auch die hiesigen Industrieunternehmen vor gewaltigen Herausforderungen. Nur wer mutig ist und sich diesen Hindernissen stellt, kann auch in Zukunft erfolgreich sein. Der Huber Verlag für Neue Medien möchte daher genau diese Unternehmen für ihren unternehmerischen Mut belohnen und besonders fortschrittliche Lösungen mit dem INDUSTRIEPREIS ehren.

So bewerben Sie sich

Haben auch Sie eine fortschrittliche Industrielösung? Dann können Sie sich jetzt ganz unkompliziert in nur drei Schritten über das Online-Formular bewerben. Mit Bildern, Referenzen oder Produktblättern lassen sich Besonderheiten ganz einfach hervorheben.

Alle Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury bestehend aus hochkarätigen Professoren, Industrie-Branchenexperten, Wissenschaftlern und Fachjournalisten bewertet – für maximale Objektivität.

Bewerben können sich Unternehmen jeder Größe, vom kleinen Familienbetrieb bis zum Global Player. Entscheidend für die Bewertung sind der ökologische, gesellschaftliche, ökonomische und technologische Nutzen der Lösung.

Die Preisverleihung findet rechtzeitig vor der HANNOVER MESSE, am 20. März 2018 sowie über das reichweitenstarke Mediennetzwerk der Huber Verlag für Neue Medien GmbH statt. Teilnehmer des INDUSTRIEPREIS profitieren jedoch schon vorab von der medialen Aufmerksamkeit und können ihre Lösungen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen.

Hier geht es direkt zur kostenfreien Bewerbung: http://industriepreis.de/2018/anmeldung

Weitere Informationen sowie aktuelle Neuigkeiten gibt es online unter www.industriepreis.de sowie im Social Web auf Facebook, LinkedIn und XING

www.imittelstand.de

 

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.