Stellenanzeigen schalten – Recruiting Instrument Nr.1

0

Bei der Personalsuche auf Stellenbörsen im Internet tauchen in Personalabteilungen immer wieder die gleichen Fragen auf:

  • Auf welchen Jobbörsen soll man die Stellenanzeigen schalten? 
  • Wie kann man mit Stellenanzeigen möglichst viele Kandidaten erreichen?
  • Welche Produkte sollte man dafür wählen?
  • Ist die Stellenanzeige und damit das Unternehmen für den Kandidaten attraktiv?
  • Mit welcher Laufzeit soll man eine Stellenanzeige schalten? Genügen 30 Tage Laufzeit oder sollten es 60 Tage, 90 Tage oder 360 Tage Laufzeit sein?
  • Spielt die internationale Rekrutierung eine Rolle?
  • Stellenanzeige Standard oder Corporate Design (HTML) ?
  • Welche Produkte, Preise und Leistungen werden überhaupt benötigt ?

 

Die Auswahl der richtigen Online-Stellenbörse ist dabei in einem ersten Schritt ein entscheidendes Kriterium, wenn möglichst viele potentielle neue Mitarbeiter mit einem Unternehmen in Kontakt treten sollen. Denn nicht auf jeder Jobbörse sind alle Jobs gleich gut aufgehoben. Und auch die Laufzeit einer Stellenanzeige kann entscheidend sein für die Besetzung eines Jobs. Ist sie zu kurz, fällt der Eingang zielführender Bewerbungen womöglich zu dürftig aus.

Meist finden potenzielle Mitarbeiter per Stichworteingabe oder über Filterfunktionen in der Jobsuche der einzelnen Jobbörse passende Stellenanzeigen. Als Arbeitgeber bringt man seine Stellenangebote / Stellenanzeigen deshalb mit dem richtigen Anzeigentitel, einer eindeutigen Headline, einem prägnanten Text, ergänzenden Schlagworten und den entsprechenden Kategorien auf den Punkt und an den Bewerber. Und nicht zuletzt ist eine ansprechende Grafik (passend zum Corporate Design) – auch im Rahmen des Employer Branding – das Spiegelbild für ein Unternehmen.

Denn: Stellenanzeigen schalten ist mehr, als einfach nur eine „Anzeige aufgeben“ und warten, dass die Bewerbungen nur so sprudeln. Neue Mitarbeiter, gerade in Branchen, die unter dem Fachkräftemangel leiden, wollen umworben werden.

 

http://www.jobmenu.de/stellenanzeigen-schalten

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.