Strukturierte Zusammenarbeit mit Freelancern

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit der tagwerk IT und Media GmbH. Die beiden Gründer Georg Portwich und Gerald Moll durften sich bei der Siegerbekanntgabe gleich über zwei Auszeichnungen freuen: zum einen für den Sieg in der Kategorie Human Resources und zum anderen über den Landessieg für Hamburg.

Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?
Das Freelancer Relationship Management von tagwerk strukturiert erstmals die Zusammenarbeit von freien Mitarbeitern und Unternehmen. Beide Seiten reduzieren den  organisatorischen  Aufwand um bis zu 80 Prozent und können sich so auf das Wesentliche in der Zusammenarbeit  konzentrieren – das Fachliche und das Menschliche. Von der Ausschreibung über den Freelancer Pool bis zur Freigabe und Abrechnung organisieren wir alle Aspekte der Zusammenarbeit und schaffen gleichzeitig Rechtssicherheit.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?
Freie Mitarbeiter werden in Zeiten schnellerer Innovationszyklen und zunehmenden Fachkräftemangels für Unternehmen immer wichtiger. Unsere Vision ist es diese Zusammenarbeit so zu gestalten, dass sie ohne dazwischengeschalteten Vermittler oder aufwendigen Papierkram funktioniert. Am Ende nutzt dies allen Beteiligten – den Unternehmen wie den Freelancern.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?
Freelancer sind oft wichtig Knowhow-Träger für Unternehmen. Hier die Zusammenarbeit direkt und effizient zu gestalten, kann lebenswichtig für Unternehmen sein. Im Einzelnen bieten sich für Unternehmen drei klare Vorteile: Reduzierung des administrativen Aufwand sowie direkt Vertragsbeziehungen zu den Freelancern, mehr Rechtssicherheit und Prüfungssicherheit.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?
Wir haben Mitte 2013 mit der Umsetzung der Idee zu tagwerk begonnen und die Unternehmenslösung in einer ersten Phase mit zehn Unternehmen entwickelt. Die Optimierung findet fortlaufend in Abstimmung mit den Kundenanforderungen statt.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?
Innovation
Freelancer Relationship Management
Prozessmanagement
Projektorganisation
Projekt Software

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?
Eine sehr schöne Bestätigung unsere Entwicklung und Idee! Dies ist die dritte und vierte Auszeichnung für tagwerk, die damit verbundene Akzeptanz im Mittelstand ist für uns wichtig.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?
Innovationen umzusetzen ist entscheidend, um sich an sich veränderten Märkten zu behaupten. Kleinere Unternehmen können dabei schneller reagieren als große Konzerne. Entscheidend wird es sein, wie schnell die richtigen Teams aufgebaut werden können, um diese Innovationen auch auf die Straße zu bringen. tagwerk kann hier eine wichtige Hilfe sein.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?
Wir stehen im engen Kontakt mit dem Kunden, aus Gesprächen ergeben sich die besten Ideen. Zudem vertrauen wir auf die Grundsätze des Design Thinking und dem Scrum Development.

 

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen