1 Kommentar

  1. Für den Wirtschafts-, Industrie- und Wissenschaftsstandort Deutschland ist die Entwicklung und Bereitstellung solcher leistungsfähigen Grossrechner von absolut essentieller Bedeutung. Will man den Anschluss an die internationale Konkurrenz nicht verpassen, da müssen ständig verbesserte Rechner konzipiert werden. Zwar ist der Höchstleistungsrechner des Leibniz-Rechenzentrums (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften mit mehr als 3 Petaflops Rechenleistung derzeit der schnellste Rechner Europas und der viertschnellste Rechner der Welt und auch ganz vorne im aktuellen Top-500-Liste der leistungsfähigsten Supercomputer zu finden, doch lange wird er da nicht bleiben. Allerdings wurde das Supperhirn SuperMUC ist aus Prozessoren mit Standard-Befehlssatz konzipiert. So was findet jeder User auch in einem gewöhnlichen Laptop oder Servern kennt. Auf diese Weise ist er einfacherer als andere Supercomputer programmierbar. Und genau da muss auch in den folgenden Generationen angesetzt werden. Das Handling ist entscheidend für eine effiziente Arbeit mit einem Computer dieser Größe Nicht nur die erfassbaren Datenmengen.

Eine Antwort verfassen