Suter Inox AG steuert PIM-Projekt selbstständig

0

Die Schweizer Edelstahl-Manufaktur zeigt auf der update #2022 wie sie die PIM-Implementierung selbstständig in die Hand nimmt

Das Familienunternehmen Suter Inox steht für innovatives Design für neue Küchen-Versionen, mit dem Anspruch die Edelstahlverarbeitung stetig weiterzuentwickeln. Diesen Antrieb stellt die Schweizer Edelstahl-Manufaktur auch mit der Entscheidung für den CEP-Ansatz unter Beweis.
Customer Enablement Project (CEP) ist ein von der SDZeCOM entwickeltes Baukasten-System aus Standards und Methoden, das Unternehmen dazu befähigt, das PIM-Projekt bis zu 90 % eigenständig durchführen zu können.

Wie das in der Umsetzung aussieht, welche Benefits der CEP-Ansatz Unternehmen bietet und mehr, zeigt Suter Inox auf der update #2022 am 30. Juni.

Die Agenda und Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung gibt es hier:
https://www.sdzecom.de/unternehmen/veranstaltungen/update-2022/

www.sdzecom.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.