Swyx zertifiziert toplink als Partner für Cloud-Telefonie

0

Swyx, Hersteller einer marktführenden Unified-Communications-Lösung, die speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten ist, hat toplink als Partner für Cloud-Telefonie zertifiziert. Dadurch können Firmen beim Einsatz von SwyxWare besonders einfach, sicher und zuverlässig ihre gesamte Telefonie über den IP-basierten Telefonanschluss „SIP Business“ von toplink abwickeln. „Durch die Zertifizierung erhalten die Unternehmen die Gewissheit und Zuverlässigkeit, dass SwyxWare und der IP-Telefonanschluss ‚SIP Business‘ von toplink reibungslos zusammen funktionieren“, erklärt Holger Alt, Head of Productmanagement bei der toplink GmbH (www.toplink.de). „Wir freuen uns, mit toplink einen der marktführenden Anbieter von VoIP-Telefonie als Partner zertifiziert zu haben“, sagt Harald Bender, VP Product Marketing von Swyx.

Swyx und toplink arbeiten bereits seit 2006 erfolgreich zusammen. Durch die jetzt erfolgte Zertifizierung des SIP Business-Anschlusses ist es für die Anwender einfacher als je zuvor, SwyxWare auf toplink als Internet-Telefondienstleister einzustellen. Hierzu muss der Anwender lediglich noch seine individuellen Daten eingeben, die restliche Konfiguration wird durch die Software automatisch erledigt. Alle Funktionen stehen so, wie es der Kunde gewohnt ist, unmittelbar zur Verfügung.

Die Telefonie über toplink bringt dem Anwender handfeste Vorteile vor allem bezüglich Sicherheit. So lassen sich alle über toplink geführten Gespräche verschlüsseln, um Abhörsicherheit zu gewährleisten. Zudem garantiert toplink, dass alle Server in Deutschland stehen und damit dem strengen deutschen Datenschutz unterliegen. Ein behördlicher Zugriff ohne richterliche Anordnung ist ausgeschlossen. Hinzu kommt, dass bei toplink alle Anschlüsse vor Gebührenmissbrauch geschützt sind.

http://www.toplink.de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.