Transics-Modul TX-ECO senkt Kosten und schont Umwelt

0

Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Wartungskosten senken. Fahrer-, Fahrzeug- und Ladungssicherheit steigern. Und gleichzeitig das grüne Image des eigenen Unternehmens nachhaltig verbessern. Das sind nach Meinung der Transics International N. V. drei elementare Anforderungen an ein zeitgemäßes Flottenmanagement. Die seit kurzem zur WABCO-Gruppe gehörende Telematikspezialistin ist in diesem Zusammenhang davon überzeugt, dass Ökonomie und Ökologie keinen Widerspruch darstellen, sondern Hand in Hand gehen.

„Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit gesteigert, Kosten reduziert“. So lautet auch das Fazit der Transics-Kundin Stader Saatzucht eG nach mehrjährigem Einsatz von 70 TX-MAX-Bordcomputern. Laut Fuhrpark- & Logistikleiter Benjamin Ney haben die TX-ECO-Technologie und Fahrerschulungen den jährlichen Dieselverbrauch um sieben Prozent reduziert. Das ist bei rund 1,2 Mio. Litern ein bedeutender monetärer Faktor!

Von erheblichen Zeiteinsparungen, Produktivitäts- und Serviceverbesserungen berichtet ebenfalls der französische Kühlguttransporteur Free Go Quest, der seit knapp zwei Jahren Transics-Telematik nutzt. Dank der in 17 Kühlfahrzeugen eingesetzten TX-MAX-Bordcomputer in Verbindung mit der Backoffice-Software TX-CONNECT und TX-ECO (einschließlich Fahrstilprogramm) stellte sich ein Return-on-Investment (ROI) schnell ein und ermutigte das Unternehmen, in 5 weitere Kühllastzüge zu investieren.

Bei dem von Transics angebotenen Telematikmodul TX-ECO handelt es sich um ein komplettes, vom LKW-Fabrikat unabhängiges Öko-Programm, das die Leistung des Fahrers bezüglich seines ökonomischen und ökologischen Fahrstils objektiv beurteilt. Die bewährte Lösung kombiniert an Bord installierte Tools, Key Performance Indicators, Fahrerbewertungen sowie Schulungs- und Trendberichte.

Diese basieren auf den von den Bordcomputern erfassten LKW-CAN-Bus-Daten. Zu diesen gehören Notbremsungen, Leerlaufzeiten, Geschwindigkeitsüberschreitungen und -regulierungen, Schaltfrequenzen sowie Gebrauch der Motorbremse. TX-ECO ist standardmäßig komplett in die Backoffice-Software TX-CONNECT integriert und verbindet somit die Fahrzeuge mit ihrer Dispositionszentrale.

Transics International N. V. wurde 1991 gegründet und entwickelt/vertreibt Flottenmanagementlösungen für die Transport- und Logistikbranche. Dank jahrelanger Erfahrung, umfassender Forschungs- und Entwicklungsarbeit sowie intensiver Fokussierung auf den Kundennutzen zählt Transics zu den europäischen Spitzenreitern in seinem Segment. Transics hat seinen Hauptsitz in Ypern (Belgien), unterhält Niederlassungen in ganz Europa und bereitet gegenwärtig seine globale Expansion vor. Das Unternehmen ist seit Juni 2007 börsennotiert.

WABCO baut durch die Transics-Übernahme seine Flottenmanagementlösungen für Nutzfahrzeugbetreiber weltweit weiter aus. Dabei verbindet das Unternehmen sein Nutzfahrzeug-Know-how sowie seine branchenführenden Sicherheits- und Effizienztechnologien mit Transics-Flottenmanagement-lösungen.

Mit Hilfe der Transics-Telematik können Flottenbetreiber auf eine Vielzahl von Echtzeitdaten zugreifen, die mit Hilfe von WABCOs modernen Brems-, Fahrdynamikregel- und Effizienzsystemen an Bord erfasst werden. Dank dieser Echtzeitdaten können Fuhrparkbetreiber ihre Servicequalität verbessen, Produktivität steigern sowie Sicherheit und Effizienz ihrer Fahrzeugflotte erhöhen.

www.transics.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen