Traxpay SCF-Digital-Talk: AITE-Novarica präsentiert “Innovation in Supply Chain Finance”

0

Synergien in der Kooperation zwischen Fintechs und Banken

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Zukunft der Supply Chain Finance (SCF) durch einen Plattformansatz gekennzeichnet sein wird. Wie müssen sich Banken positionieren, um die Herausforderungen der „Plattformisierung“ zu meistern? In einem Digital-Talk haben Traxpay und AITE-Novarica die verschiedenen SCF-Lösungen auf dem Markt untersucht.

„Die Zusammenarbeit mit bankenfreundlichen SCF-Plattformen bietet Banken eine großartige Möglichkeit, einer neuen Kundengruppe automatisierte und vollständig digitale Produkte anzubieten: nämlich den Lieferanten ihrer Firmenkunden, häufig kleinen oder mittleren Unternehmen (KMU)“, erklärt Kate Pohl, Head of Banking and Partner Strategy & Execution bei Traxpay, die die digitale Veranstaltung moderierte. „Das ist eine Chance, Produkte und Dienstleistungen einem großen Netzwerk von zusätzlichen Geschäftspartnern anzubieten. Damit bietet das SCF Wachstumspotenziale in bisher nicht gekanntem Ausmaß.“

Enrico Camerinelli, strategischer Berater bei der AITE-Novarica Group, wies darauf hin, dass proaktive Banken überlegen müssen, wie sie mit der unvermeidlichen Tatsache fertig werden, dass ihre Kunden zunehmend Unabhängigkeit und Wahlfreiheit wünschen. „Unternehmen geben sich nicht mehr damit zufrieden, in Monobank-Plattformlösungen eingesperrt zu sein. Die Banken sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass ihre großen Firmenkunden mit Plattformen arbeiten wollen, die einfache, effiziente, digitale und in der Tat reichhaltige Lösungen mit einer Vielzahl von Merkmalen und Funktionen bieten. Das Hauptziel von SCF bleibt die Sicherung der Liquidität“, erklärt der Analyst und betont, dass innovative Plattformen cloud-basierte Ökosysteme von „Best-of-Breed“-Produkten mit flexiblen Partnern bilden. Diese Services erweitern die Möglichkeiten der „etablierten“ SCF-Plattformen und ermöglichen es den Treasury- und Finanzteams, ihr Working Capital optimal zu verwalten.

Die Unternehmen lehnen SCF-Programme mit nur einer Bank ab und entscheiden sich stattdessen für flexible Plattformlösungen mit mehreren Banken. Aber nicht alle Anbieter von Programmen verfolgen dieselbe Strategie. Einige der etablierten SCF-Plattformen sind dabei, die Banken zu verdrängen, die mit der Zeit die Kundennähe verlieren. Die Finanzinstitute müssen jetzt handeln und eine aktive Rolle bei der Entscheidung spielen, welche Plattform(en) sich auf dem Markt durchsetzen sollen. „Indem sie ihr Geschäft auf Traxpay, eine bankenübergreifende und dennoch bankenfreundliche Lösung, ausrichten, können Finanzinstitute einen neuen Marktstandard unterstützen. Die Plattform von Traxpay bietet ihren Kunden, d. h. den Einkäufern von Unternehmen und ihren Lieferanten, wichtige Produkte und Dienstleistungen. Dies wiederum wird starke Beziehungen zwischen einer Bank und ihren Kunden im SCF-Bereich und darüber hinaus unterstützen“, erklärt Markus Rupprecht, CEO von Traxpay.

Bankenfreundliche Plattformen wie Traxpay ermöglichen es den Banken, ihr Angebot im Bereich Working Capital Management und Supply Chain Financing mit einer innovativen Plattformlösung zu erweitern. Auf diese Weise werden Produkte als ergänzende Lösungen zu SCF-Programmen auf eine völlig neue Art und Weise angeboten und kombiniert. So kann Traxpay beispielsweise traditionelle Bankdienstleistungen wie Bürgschaften, virtuelle Kreditkarten oder Devisen auf der Plattform integrieren und so eine digitale und nahtlose Erfahrung sowohl für den Unternehmenskäufer als auch für den Lieferanten bieten. Der Digital-Talk hat gezeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen Fintechs und Banken – und die daraus resultierenden Synergien – erhebliche Vorteile für Unternehmen schaffen. In Zukunft können Unternehmen aller Größenordnungen von innovativen Produkten profitieren, die den gesamten SCF-Lebenszyklus abdecken.

Mehr Infos auch auf: https://www.traxpay.com/ueber-uns/news/traxpay-scf-digital-talk-aite-novarica-prasentiert-innovation-in-supply-chain-finance/

Über AITE-Novarica Group
Die Aite-Novarica Group ist ein Beratungsunternehmen, das Hunderten von Banken, Versicherern, Zahlungsverkehrsanbietern und Wertpapierfirmen – sowie den sie unterstützenden Technologie- und Dienstleistungsanbietern – geschäftskritische Einblicke in die Bereiche Technologie, Regulierung, Strategie und Betrieb bietet. Unsere Experten, die sich aus ehemaligen Führungskräften aus den Bereichen Technologie, Strategie und Betrieb sowie aus erfahrenen Forschern und Beratern zusammensetzen, bieten unseren Kunden umsetzbare Ratschläge und nutzen dabei die tiefgreifenden Erkenntnisse, die wir über unser umfangreiches Netzwerk von Kunden und anderen Branchenkontakten gewonnen haben.

www.traxpay.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.