Unternehmensweit kalkulieren: effizient und einheitlich

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit Alexander Swoboda, CEO FACTON GmbH

FACTON EPC, eine Lösung zur schnellen und präzisen Kalkulation der FACTON GmbH, hat den INNOVATIONSPREIS-IT 2016 für Brandenburg gewonnen. Mit FACTON EPC ist es möglich, auch Kosten für hochkomplexe Produkte über den gesamten Lebenszyklus zu überblicken. Erfahren Sie mehr über die innovative Lösung:

Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2016. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

FACTON EPC ist die führende Enterprise Product Costing (EPC)-Lösung für eine unternehmensweit einheitliche Produktkostenkalkulation über den gesamten Produktlebenszyklus. Produktkosten werden in einem zentralen System kalkuliert und automatisch mit kostenrelevanten Daten aus anderen IT-Systemen konsolidiert und regelmäßig aktualisiert, was die Kalkulation nicht nur beschleunigt, sondern auch präzisiert. FACTON EPC stellt die Kosten komplexer Produkte transparent dar, wodurch Kostentreiber schnell sichtbar werden und Kosten damit zeitnah reduziert werden können.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

Unsere Software FACTON EPC hat gleich drei innovative Alleinstellungsmerkmale:

    1. Kalkulationen lassen sich über den gesamten Produktlebenszyklus abbilden. Bereits in der frühen Entwicklungsphase kann simuliert werden, wie sich die Kosten zusammensetzen und entwickeln. Dazu gehört auch, dass Varianten, zum Beispiel unterschiedliche Fertigungsmethoden, miteinander verglichen werden können. So lassen sich Kostentreiber von Beginn an ausräumen.
    2. Unsere Software verfügt außerdem über patentierte „Kalkulations-Modi“. Darüber lässt sich der Reifegrad der Kalkulation abbilden. Das heißt, es kann jederzeit angezeigt und ausgewertet werden, wie präzise und realistisch eine Kalkulation ist. Insgesamt gibt es zehn unterschiedliche Modi, von ersten Kostenschätzungen bis zum konkreten Angebot.
    3. FACTON EPC ist die einzige EPC-Lösung, die eine umfangreiche Datenbank mit globalen Benchmarkdaten und Prozesszeit-Rechnern anbietet: Dieser „FACTON-Content“ enthält zum Beispiel Gemeinkostensätze, Material- und Entgeltdaten. Die Informationen werden alle drei Monate aktualisiert und stammen aus repräsentativen Datenquellen wie etwa dem Statistischen Bundesamt, aber auch Börsendaten und Herstellerinformationen.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Für den Mittelstand ist eine sichere und schnelle Produktkostenkalkulation genauso wichtig wie für große Konzerne. Zulieferer aus Branchen wie Elektronik, Automotive und Maschinenbau müssen anspruchsvolle Kalkulationen bewältigen, gerade wenn sie angebotene Preise gegenüber hochprofessionellen Großkonzernen verteidigen müssen. Mit FACTON EPC behalten sie die Kosten auch für hochkomplexe Produkte und unterschiedliche Varianten über den gesamten Lebenszyklus im Blick. Damit der Mittelstand eine professionelle EPC-Lösung nutzen kann, ist es wichtig, dass FACTON EPC flexibel gehalten ist und auch mittelständischen Strukturen gerecht wird. Andere Lösungen bestehen hingegen häufig aus zu umfangreichen, teuren Standardpaketen.

Dazu kommt, dass FACTON EPC mittelständischen Unternehmen hilft, sich in moderne Prozessketten zu integrieren. Das fördert die erfolgreiche Zusammenarbeit mit großen Unternehmen, die häufig besondere Anforderungen stellen. Mit FACTON EPC können Kalkulationen zum Beispiel automatisch in ein vom Kunden vorgegebenes Format übertragen werden. Das spart wertvolle Zeit und ist deutlich sicherer als eine fehleranfällige manuelle Eingabe. Und das fördert natürlich die Wettbewerbsfähigkeit.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Die FACTON GmbH wurde 1998 gegründet. Seitdem arbeiten wir fortlaufend an der Weiterentwicklung unserer Software. Dabei sind wir auf zwei Arten innovativ: FACTON versteht das Thema Produktkostenkalkulation wie kein zweites Unternehmen. Dieses Wissen setzen wir ein um es unseren zu ermöglichen immer besser zu kalkulieren. Darüber hinaus halten wir unsere Software auch am neuesten Stand der Technik um hochperformante Rechenoperationen mit weltweit verteilten Anwendern und komplexen Produkten zu ermöglichen.

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Eine solche Teilnahme ist sehr wichtig für uns. Wir haben von vielen Kunden positives Feedback zum INNOVATIONSPREIS-IT bekommen. Gleichzeitig hilft es uns, uns in der Region im „War for Talent“ als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, was ganz entscheidend für unser weiteres Wachstum ist.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Eine große! Gerade Wachstumsunternehmen und mittelständischen Unternehmen können durch Spezialisierung und Geschwindigkeit besonders innovativ sein. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass man sich so im globalen Wettbewerb auch gebenüber Großkonzernen erfolgreich durchsetzen kann.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Die wichtigste Voraussetzung für innovation sind gut ausgebildete, motivierte und smarte Mitarbeiter, die über den Tellerrand hinausblicken, unternehmerisch denken und auch mal ein Risiko eingehen. Wir haben bei FACTON die richtige Mischung aus alten Hasen und jungen Talenten genauso wie aus in Deutschland verwurzelten und international geprägten Mitarbeitern gefunden.

Dazu beobachten wir natürlich den Markt und stehen im ständigen Dialog mit unseren Kunden. Nur durch den aktiven und offenen Austausch kann man Trendblasen von echten Kundenbedürfnissen unterscheiden.

Durch diese enge Zusammenarbeit haben wir es geschafft, unser Produkt genau auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Produktion, des Einkaufs, des Vertriebs, des Controllings und des Top Managements abzustimmen. In diesem Jahr werden wir nochmals einen großen Sprung nach vorne machen – es kommen spannende Zeiten auf uns zu.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Share.

Eine Antwort verfassen