Updates: Wird Snow Leopard nicht mehr unterstützt?

1

Am Mittwoch hat Apple Mac OS X 10.8 Mountain Lion vorgestellt. Nun fragen sich Snow Leopard Nutzer, ob sie noch mit Sicherheits-Updates rechnen können. Das System wurde „erst“ 2009 veröffentlicht. Apple schweigt derweil.

Apple hat zwar noch nichts bekannt gegeben, doch aus der Vergangenheit lässt sich folgendes ableiten: Das Unternehmen aus Cupertino unterstützte bisher immer – klar – die aktuellste Version und zusätzlich den Vorgänger. Die auch als N-2 bekannte Strategie würde also bedeuten, dass Snow Leopard nicht mehr unterstützt wird. Die treuen Fans sind bereits pessimistisch eingestellt, war das letzte Update doch im Mai 2012.

Via: Computerworld

Bildrechte-Teaser: geekwithlaptop.com

Share.

1 Kommentar

  1. Mac OSX Mountain Leopard 10.8 ist doch die Vorstufe zum Online-Betriebssystem, auf das man nur mit Apple ID zugreifen kann. Das wäre ja nicht weiter schlimm, wenn man zuhause für die sensiblen und wichtigen Daten einen Mac mit 10.6.8 stehen hat der offline ist.
    Aber nachdem ja Snow Leopard schon aus dem Support fliegt, kauft man sich am besten einen Windows 7 Rechner und nen Mac Mini mit einer falschen apple-ID um online zu gehen. Steve Jobs würde das nicht witzig finden…

Eine Antwort verfassen