USB Messsystem mit 5B Signalkonditionierung

0

Mit bis zu 2.7 MHz Summenabtastrate und simultaner Abtastung bietet die Dr. Schetter BMC IGmbH, Puchheim bei München vier USB-Messsysteme unterschiedlicher Leistungsklassen an. Da die Signalkonditionierung mit 5B Trennverstärkern gleich mit integriert ist, können die praktischen Alu-Boxen universell an praktisch alle technischen Sensoren angeschlossen werden. 

Im Inneren der Boxen arbeiten Messsysteme von Goldammer, National Instruments oder bmcm. Für die Signalkonditionierung und die galvanische Trennung werden die 5B-Module in der Box einfach auf ein Trägerboard aufgesteckt. Neben den Analogkanälen bieten die Geräte auch Digital-I/Os sowie Impuls- und Frequenzzähler: damit bilden Sie die Basis für ein breites Einsatzspektrum. Die Geräte sind in stabilen Alu-Gehäusen mit robusten Kunstoffkanten integriert. Durch die kompakte Bauform passen die Boxen problemlos in jede Notebooktasche. 

Wir liefern die Geräte nach Kundenwunsch mit unterschiedlichen Signaleingangsbuchsen (Lemo-, BNC-, Binder- oder Mini-Thermoanschlussbuchsen). Die Dr. Schetter BMC integriert die USB-Boxen der Compact-Reihe aus industriell bewährten Komponenten. Für den Anwender ergeben sich dadurch mobile, kompakte Universal-Messgeräte für die unterschiedlichsten Messaufgaben.

Für die Geräte stehen umfangreiche Treiberunterstützungen für verschiedene Messprogramme zur Verfügung (DASYLab, IPEmotion, NextView, LabVIEW, DIADem oder HP Vee). Es gibt eine eigene API-Schnittstelle, so dass sich der Anwender die Messsysteme auch selbst programmieren kann. Damit lassen sich auch sehr spezielle Anwendungsfälle realisieren, die von anderen kommerziellen Produkten nicht abgedeckt werden.

Noch kompaktere USB-Messsysteme gibt es übrigens auch für 8B-Module-Serie.

http://www.bmc.de/usb-compact-boxen-mit-5b-messverstaerker/10-520-310

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.