Veritas übernimmt Deutschen Startup fluidOps

0

Intelligente Datenmanagement-Technologie des Startups aus Walldorf überbrückt Datensilos in verteilten On-Premise- und hybriden Cloud-Umgebungen

 

München – 27. März 2018Veritas Technologies, ein führendes Unternehmen im Bereich Multi-Cloud-Datenmanagement, übernimmt die Firma fluidOps mit Sitz in Walldorf, Deutschland. fluidOps hilft seinen Kunden, strukturierte und unstrukturierte Daten über Datensilos hinweg einzusehen und zu verwalten. Die Daten liegen heute bei den meisten Firmen verteilt auf lokalen Speichern in Private-, Public- oder hybriden Clouds.

Unternehmen kämpfen heute mit vielen isolierten Datensilos in ihrem Netzwerk und wollen stärker auf Cloud-Konzepte setzen. Die neue Veritas-Studie – Truth in Cloud – zeigt, dass mehr als die Hälfte der Unternehmen (52 Prozent) zuerst an ein Cloud-Konzept denken, wenn sie neue Dienste und Anwendungen aufsetzen wollen.

Dank der Akquisition von fluidOps wird Veritas seinen Kunden bei einer wichtigen Aufgabe besser helfen können: Unternehmen sollen ihre Daten und deren Potenzial voll ausschöpfen können, völlig unabhängig davon, in welchem Silo diese Daten aktuell gespeichert sind. So können sie neue Einblicke und neues Wissen gewinnen, die ihnen im Idealfall Vorteile gegenüber dem Wettbewerb verschaffen. Mit der Übernahme stärkt Veritas diese 360 Data Management-Strategie und erweitert sein Portfolio um wichtige Funktionen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz (AI) und Maschinelles Lernen (ML).

Veritas wird die Technologie in viele seiner Datenmanagement-Lösungen einbauen, angefangen bei Veritas Access, Version 7.4. Dabei handelt es sich um eine Software defined NAS-Lösung (Network Attached Storage) für unstrukturierte Daten. Darüber können Unternehmen ihre gesamte Infrastruktur für Datensicherung und Storage verwalten und zudem wichtige Einblicke in dortige Daten gewinnen. Veritas Access Version 7.4 wird in den kommenden Quartalen verfügbar sein.

„Veritas und fluidOps helfen Kunden, das Potenzial ihrer Informationen voll zu nutzen – unabhängig davon, ob es sich dabei um Daten auf lokalen Speichern, in der Cloud oder in komplexen hybriden Umgebungen handelt“, sagt Mike Palmer, Executive Vice President und Chief Product Officer von Veritas. „Wir sind überzeugt, dass diese Akquisition unsere 360-Data-Management-Strategie stärkt, da wir dank der semantischen Technologie von fluidOps Daten auf höherem Niveau organisieren können. Dies ist für jedes globale Unternehmen ein entscheidender Faktor.“

„Wir freuen uns sehr darauf, dass Veritas-Team zu verstärken“, sagt Dr. Andreas Eberhart, Mitbegründer von fluidOps. „Seit Jahren konzentriert sich fluidOps darauf, seinen Kunden intelligente Datenmanagementlösungen für heterogene Datenpools zu bieten. Auf diese Weise können Firmen ihre Datensilos überbrücken, ihre Daten transparent machen und in ihrer hybriden Cloud-Welt idealerweise innovativer arbeiten. Veritas teilt unsere Vision und wir freuen uns darauf, gemeinsam unseren Kunden dabei zu helfen, wettbewerbsfähiger zu werden.“

Die ISG (Information Services Group), ein weltweit führendes Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen, hat fluidOps kürzlich in der Studie „ISG Provider Lens – Germany 2018“ zum Leader im hybriden Cloud-Management und bei der Orchestrierung ernannt.

Veritas legt den finanziellen Rahmen der Akquisition nicht offen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Über Veritas Technologies

Veritas Technologies hilft Unternehmen jeder Größe, die Wahrheit in ihren Informationen zu finden, ihrem wichtigsten digitalen Gut. Mit Hilfe der Veritas-Plattform beschleunigen Kunden die digitale Transformation und lösen die drängendsten Probleme aus der IT- und Geschäftswelt, sei es das Management von Multi-Clouds, die Sicherheit von Daten, die Optimierung von Speichern, Compliance oder die Portabilität von Workloads – und zwar ohne sich von einem Anbieter abhängig zu machen. 86 Prozent der Fortune-500-Unternehmen vertrauen bereits heute auf Veritas, um wichtige Einblicke in ihre Daten zu gewinnen und dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein.

Mehr Informationen finden Sie unter www.veritas.com oder auf Twitter @VeritasTechDE.

 

Kontakt

Michael Piontek

Manager Public Relations Veritas

+49 (0) 89 207 045 949

michael.piontek@veritas.com

 

Medienkontakt

Julie Dörr
Senior Account Executive

+49 (0) 89 17 30 19 76

julie.doerr@teamlewis.com

Share.

Eine Antwort verfassen