Vollständige Netzwerkdokumentation mit Pathfinder

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit Sebastian May, Geschäftsführer der tripunkt GmbH

Mit ihrem Pathfinder erreichte die tripunkt GmbH beim INNOVATIONSPREIS-IT den Sieg in der Kategorie Systemmanagement. Das Netzinformationssystem ermöglicht die Visualisierung und Analyse von Rechenzentren und ist sowohl mobile Anwendung als auch als Desktop-Lösung verfügbar. 

Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Pathfinder ermöglicht die vollumfängliche Dokumentation der gesamten IT-Infrastruktur – vom Büro bis zum Rechenzentrum. Dies umfasst die datenbasierte und herstellerübergreifende Verwaltung aller darin befindlichen aktiven und passiven Geräte wie Verteilerschränke, Router, Switche, Server etc. Als intuitive Software unterstützt Pathfinder IT-Verantwortliche auch bei zentralen Themen wie Connectivity, IPAM und Verkabelung.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

Die Dokumentation der IT-Infrastruktur war stets ein nachgelagertes Thema im Arbeitsalltag eines IT-Verantwortlichen. Mit Pathfinder Mobile lassen sich Fragen über die Beschaffenheit des Netzwerkes nun direkt vor Ort mittels Smartphone oder Tablet einsehen und abändern. Dokumentation wird dadurch direkt am Ort des Geschehens möglich und auch erlebbar. Der Mehrwert ist umgehend vorhanden und das System wird zum täglichen Begleiter eines Administrators.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Das Rückgrat mittelständischer Unternehmens stellt die IT-Infrastruktur dar. Verantwortliche müssen daher nicht nur im Fehlerfall zeitnah Aussagen über die Beschaffenheit des Netzwerkes geben können. Eine detaillierte Abbildung des Netzwerkes mit allen involvierten Komponenten stellt auch die Grundlage für Planungen und Veränderungen eines Unternehmens dar.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung  und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Pathfinder wird seit sieben Jahren entwickelt, die App für Smartphones und Tablets seit einem Jahr. Neue Bedienkonzepte, Technologien und Anforderungen führen hierbei zu einer stetigen Erweiterung und Anpassung der Lösung.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?

  • Intuitiv
  • App
  • Herstellerunabhängig
  • Netzwerkdokumentation
  • DCIM (Datacenter Infrastructure Management)

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Innovativ zu sein bedeutet auch, neue Dinge auszuprobieren, Risiken einzugehen und eingespielte Strukturen und Vorgehen zu überdenken. Der INNOVATIONSPREIS-IT in der Kategorie Systemmanagement bestärkt uns in dem Bestreben, neue Wege zu gehen, um unseren Kunden das bestmögliche Werkzeug für Ihre Arbeit an die Hand zu geben. Wir blicken mit Stolz auf die Auszeichnung und freuen uns natürlich auch über den werbenden Effekt.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Der Mittelstand als treibender Motor unserer Wirtschaft kann sich in einem globalen Markt nur durch Innovationen und Qualität behaupten. Erst das Beschreiten neuer Wege und die Findung neuer Ideen ermöglichen einen Wettbewerbsvorteil, der unseren Wohlstand auch in der Zukunft sichern kann.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Trends erkennen, den Markt beobachten und neue Technologien bereits vor dem Mainstream adaptieren – darin besteht neben dem unternehmerischen Risiko auch stets eine Chance, zukunftsweisende Ideen und Produkte noch vor dem Wettbewerb zu entwickeln und zu vermarkten. Vor allem die Änderung des Nutzerverhaltens, weg vom stationären Desktop-PC hin zu mobilen und verteilten Applikationen wird eine neue Herausforderung auch im Betrieb und der Verwaltung von Rechenzentren und IT-Strukturen darstellen. Wir wollen dafür optimal aufgestellt sein und passende Lösungen anbieten können.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen