Wandgehäuse zur Aufnahme aktiver oder passiver Netzwerkkomponenten

0

Für kleine Netzwerkinstallationen ist oft selbst ein halbhoher Netzwerkschrank schon zu groß, zumal dafür erst ein Stellplatz gefunden werden muss. In solchen Fällen sind Wandgehäuse die bessere Lösung. Sie bieten ausreichend Platz für einige Switches und Patchpanel und benötigen durch die Wandmontage keinen Platz auf dem Fußboden. Darüber hinaus kann der Netzwerk-Administrator bei entsprechender Aufhängung leicht den Status der Switches ablesen, ohne dafür in die Knie gehen zu müssen, oder ein Patchkabel umstecken, ohne auf dem Boden zu rutschen.

Die VALUE Wandgehäuse beweisen, dass solch praktische Lösungen auch attraktiv sein können. Die schwarzen, leicht glänzenden Gehäuse sind durchaus bürotauglich. Ein großzügiger Glaseinsatz in der Tür erlaubt auch bei geschlossener Tür freien Blick auf alle eingebauten aktiven und passiven Komponenten.

Sowohl Tür als auch die Seitenwände können abgenommen werden, was optimalen Zugang ins Gehäuse-Innere ermöglicht; die Kabelzuführung kann von oben oder unten erfolgen. Die Tür der VALUE Wandgehäuse kommt mit abschließbarem Schwenkhebel.

Abnehmbare Tür mit Glaseinsatz und seitlichen Belüftungslöchern

Abnehmbare Seitenwände ermöglichen optimale Zugänglichkeit ins Gehäuseinnere

Boden-/ Deckenblech mit Durchbrüchen für Kabeleinführung

19"-Ebene; in der Tiefe verstellbar

Ein-Punkt-Schwenkhebel-Verriegelung, abschliessbar

VALUE Wandgehäuse 12 HE (HxBxT) 640x570x610 mm

https://www.secomp.de/26990152.html

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.