Warum E-Mail Marketing?

0

Mehr Umsatz durch E-Mail Marketing

E-Mail Marketing gibt es seit nicht einmal 20 Jahren, und ungefähr so lange behaupten Marketingexperten immer wieder, das E-Mail Marketing habe seinen Zenith überschritten und sei ein Auslaufmodell.

Die Aktenlage zeigt ein anderes Bild. Zahlreiche von der Werbewirtschaft angestellte Untersuchungen belegen, dass E-Mail Marketing effektiver und profitabler ist als jede andere konventionelle Werbeform. Warum das so ist, kann man ganz einfach aufzeigen, da heute fast jeder Erfahrung mit Online-Shopping und E-Mail-Kommunikation hat und sehr schnell die Argumente mit eigenen Erfahrungen und dem eigenen online-Verhalten vergleichen kann.

Die großen Pluspunkte des E-Mail Marketings:

  • Mit E-Mail Marketing erreicht man nahezu jeden Konsumenten. E-Mail ist der am meisten genutzte Dienst im Internet. Weltweit gibt es über 4 Milliarden aktiv genutzte E-Mail-Adressen. Nahezu die Hälfte der Weltbevölkerung ist über E-Mail erreichbar. In Deutschland sind es sogar 85% der Bevölkerung.
  • E-Mail Marketing ist unkompliziert. Hat sich ein Unternehmen entschieden, E-Mail Marketing zu nutzen, dann ist es sehr unkompliziert in der Handhabung. Viele der nötigen Schritte und Prozesse lassen sich automatisieren, sodass eine Kampagne schnell beschlossen und umgesetzt werden kann. In vielen Fällen sind außer der Versanddienstleistung alle Ressourcen im werbenden Unternehmen vorhanden. Das ermöglicht eine schnelle und kostengünstige Umsetzung von Marketing- und Verkaufskampagnen.
  • E-Mail Marketing ist die kostengünstigste Werbeform. In der Werbung ist es entscheidend, wie viele Kontakte man zu potenziellen Kunden aufnimmt. Der TKP, also der Preis, den man beszahlt, um mit einem bestimmten Medium 1000 Menschen zu erreichen, ist daher ein ganz wichtiges Maß. Während man bei Print, Radio und TV zwischen 3 Euro bis weit über 20 Euro je 1000 Kontakte ausgeben muss, liegen die Kosten für die Verteilung im E-Mail Marketing meistens im Cent-Bereich, also unter 1 Euro für 1000 Kontake.
  • E-Mail Marketing ist direkt. E-Mail Marketing kostet nicht nur weniger als andere Werbeformen, die Streuverluste sind außerdem geringer, denn Marketing-Mails werden dem Empfänger direkt zugestellt. Es ist sogar möglich, mit dem Empfänger individualisiert zu kommunizieren und durch ein Eingehen auf seine Wünsche und Bedürfnisse die Reaktionsrate noch zu erhöhen.
  • Der Erfolg von E-Mail Marketing ist messbar. Für das Controlling ist das E-Mail Marketing ein echter Glücksfall. Durch geeignete Messverfahren lässt sich nahezu jeder Verkauf, der auf einer E-Mail Marketing Aktion basiert, ermitteln. So ist es auch nicht schwer, den Profit oder Verlust einer E-Mail Marketing Aktion direkt zu beziffern.
  • E-Mail Marketing schafft unmittelbare Reaktionen der Kunden. Ist eine E-Mail Marketing Aktion gestartet, erfolgen sofort die ersten Kundenzugriffe auf Landing-Pages und innerhalb von Minuten werden die ersten Transaktionen sichtbar. Oft werden 80 % der versendeten E-Mails innerhalb von wenigen Stunden geöffnet. Die Beobachtung erfolgt über Dashboards in Echtzeit: Wo wird eine E-Mail geöffnet, wo wird geklickt und wann wird der erste Kauf ausgelöst. Aufgrund dieser Daten kann noch während des Versands der E-Mails nachgearbeitet werden. Man kann z.B. mit zwei unterschiedlichen Betreffs starten und nach Auswertung der Erfolgsrate nach zehn Prozent des erfolgtem Versands komplett auf den häufiger geklickten Betreff umstellen.

Die Minuspunkte des E-Mail Marketings. Das sind zwar nicht viele, aber sie müssen trotzdem beachtet werden.

  • Listen sind nicht beliebig skalierbar. Während bei klassischer Werbung über Print, Radio oder TV die Möglichkeit besteht, Reichweite einfach dazuzukaufen, müssen für das E-Mail Marketing Empfänger- und Abonnentenlisten mühselig aufgebaut werden. Zum Glück sind oft umfangreiche Kunden-Adresslisten vorhanden, die zwar ein großer Schatz sind, aber ständig weiterentwickelt und gepflegt werden müssen.
  • Uneinheitliche Rechtssprechung. Nach dem Grundsatz über die informelle Selbstbestimmung müssen beim E-Mail-Versand Regeln beachtet werden, damit dieses Grundrecht der Empfänger nicht verletzt wird. Leider gibt es eine unklare Auslegung der gesetzlichen Regelung, so dass es sich empfiehlt, einen Dienstleister zu wählen, der viel Erfahrung auf diesem Gebiet hat und gut beraten kann.
  • Zustellqualität. Dass Empfänger tatsächlich die für sie bestimmten E-Mails erhalten, ist bei Massenausendungen nicht selbstverständlich. Dazu müssen einige Konfigurationsdetails beachtet werden. Zertifizierungen und aktives Reputationsmanagement ermöglichen aber optimale Zustellungsquoten.

Das Fazit

E-Mail Marketing ist das effektivste Werbeinstrument und kann zur unmittelbaren Umsatzsteigerung eingesetzt werden. Bei professioneller Nutzung dieser Marketingform werden die Kosten direkt durch den auf die Marketing-Kampagnen zurückzuführenden Deckungsbeitrag überkompensiert, sodass jede Kampagne nicht nur den Umsatz, sondern auch den Gewinn steigern kann.

Leider kann E-Mail Marketing nicht grenzenlos ausgedehnt werden, sodass insbesondere zur Neukundengewinnung weiterhin andere, teurere Werbeformen genutzt werden müssen. Schon fast eine Binsenweisheit: Nur ein professionell durchgeführtes E-Mail Marketing wird erfolgreich sein. Deshalb sollte sich jeder Werbetreibende einen guten und zuverlässigen E-Mail Marketing Dienstleister suchen, der ihn bei diesem Marketinginstrument professionell berät und unterstützt.

http://www.sendeffect.de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.