Was können Sie mit defekten MDE Geräten machen?

0

MDE Geräte und Handscanner sind in Unternehmen ständigen Gefahren ausgesetzt, die zu teilweise schweren Beschädigungen an den robusten Geräten führen. Einmal nicht aufgepasst kann ein MDE Gerät oder Handscanner schnell aus der Hand fallen oder in seltenen Fällen sogar von Staplern oder anderen Fahrzeugen überrollt werden. Dank sehr stabilen Gehäusen überstehen die meisten mobilen Geräte schwere Stürze und kommen mit leichten Blessuren davon, doch was, wenn doch mal das Gerät beschädigt wird und eine Nutzung fast nicht mehr möglich ist? COSYS hilft Ihnen und begleitet Sie mit maßgeschneiderten Reparatur- und Serviceleistungen.

Reparatur Ihrer MDE Geräte und Handscanner

COSYS besitzt mehrere Jahrzehnte lange Erfahrung in der Wartung und Reparatur defekter MDE Geräte und Handscanner. Unsere gut ausgebildeten Techniker sind in der Lager Geräte aller großen Hersteller, wie Zebra, Psion, Motorola, Cognex, Datalogic oder Honeywell zu reparieren. Unser konstant wachsendes Ersatzteillager direkt neben unserer Technik sorgt für schnelle Reparaturzeiten, da die nötigen Ersatzkomponenten direkt vorhanden sind. Von einfachen Reparaturen an der Tastatur und dem Display bis hin zu komplexen Reparaturen am Touchscreen, dem Scanner oder den Platinen, können unsere erfahrenen Techniker sämtliche Schäden reparieren. Schicken Sie einfach Ihre defekten Geräte mit unserem ausgefüllten Servicebegleitschein zu uns und lassen Sie sie von uns reparieren. Vor der Reparatur überprüfen wir Ihr Gerät und versuchen die Fehlerursache zu finden. Anschließend erstellen wir für Sie einen kostenlosen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Da wir Komponenten aus unserem Lager nehmen wird die Reparatur für Sie sehr günstig ausfallen. Nehmen Sie den KVA an reparieren wir Ihr Gerät und setzen es wieder in Stand. Eine kostenfreie Grundreinigung gehört für uns zum Reparaturservice mit dazu.

 

Mit Gebrauchtgeräten den Systemwechsel überbrücken

Warten Sie noch auf die Veröffentlichung neuer Geräte, sind Sie noch nicht bereit auf eine neue technologische Umstellung oder wollen Sie Ihren Gerätepark zwischendurch aufstocken? Dann kommen Sie um COSYS generalüberholte MDE Geräte nicht herum. Unsere erfahrene Technikabteilung sorgt für eine gründliche Wiederaufbereitung und Reparatur gebrauchter MDE Geräte und operiert im Härtefall auch auf Platinenebene, um die Geräteleistung zu steigern. Jedes generalüberholte Gerät wird von uns ganz genau getestet und jeder Aspekt geprüft wie: Scanner, Display oder Tastatur als auch Lautsprecher, Mikrofon, Bluetooth, WLAN, u.v.m. Ein neuer Akku gehört ebenfalls mit in den Lieferumfang. Sie erhalten also ein gebrauchtes Gerät im Neugerätezustand, vollkommen ohne Mängel und technischen Problemen.

Wir gewähren auch auf unsere geprüften Geräte eine 1 Jahres Garantie. Innerhalb dieser Zeitspanne werden die Geräte reibungslos operieren. Gerne setzen wir Ihre vorhandenen Geräte auch noch gleich mit Instand, damit Ihr System an Performance gewinnt. Auf Wunsch bieten wir unsere Softwarelösungen zusätzlich zu den Geräten an.

 

Neugerätekauf bei COSYS

Befinden Sie sich schon in der Planung? Gerne unterstützen wir Sie dabei auf ein neues MDE System umzusteigen. Unsere kompetenten Experten begleiten Sie gerne entlang des ganzen Beschaffungsprozesses. Von der Hardwareberatung und dem Neugeräteverkauf bis hin zum anschließenden Rollout und der Systemintegration stehen wir Ihnen zur Seite. Dank unseren Partnerschaften zu den führenden Hardware Herstellern können wir Ihnen eine Vielzahl beliebter und etablierter Geräte bieten. So sind wir in der Lage moderne MDE Geräte wie den Datalogic Memor K als auch den beliebten Zebra TC51 anzubieten. Selbstverständlich haben wir Geräte anderer Hersteller, wie Zebra, Unitech oder Casio.

https://www.mde-geraet.de/cosys-reparatur-wartung

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.