WAVE – Einfache Entleerung mit RENNER

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit Jürgen Henke, Geschäftsführer der Metallwerke Renner GmbH

Der Abfallbehälter WAVE von RENNER überzeugt durch ein ansprechendes Design und eine innovative Entleerungstechnik. Denn diese ermöglicht durch eine eingebaute Gaszugfeder eine einfache und rückenschonende Entleerung. WAVE gehört damit zum BEST OF der Kategorie Energie & Umwelt beim INDUSTRIEPREIS 2015.

Ihr Produkt gehört zu den Besten beim INDUSTRIEPREIS 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Der WAVE verbindet Design mit Benutzerfreundlichkeit und  ist ein Blickfang für jeden Außenbereich. Er besitzt die gewohnte Qualität der RENNER – Abfallbehälter mit einem besonderen Pfiff, er schwenkt an einer Gaszugfeder nach vorne. Dies ermöglicht eine besonders einfache und Rücken schonende Entleerung.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer Industrielösung?

Schon mit dem Vorgängermodell 7707-20 setzten wir neue Standards im Bereich der Abfallbehälter für den Außenbereich, bei denen nicht mehr nur die reine Funktion im Mittelpunkt steht. Der Abfallbehälter 7707-20 WAVE führt diese Entwicklung konsequent fort und setzt mit Design und Technologie neue Maßstäbe. Diese Innovationskraft spiegelt die seit über 90 Jahren bei RENNER gelebte Tradition der Innovation wieder. Unsere Firma hat sich stetig weiterentwickelt und ist mittlerweile einer der führenden Hersteller für Entsorgungslösungen. Unsere Mülleimer und Mülltonnen, Wertstoffsammler, Öl- und Schmiergeräte oder sonstigen Industrieprodukte werden in den namhaftesten Firmen Deutschlands eingesetzt – vom DAX-Konzern über den Mittelständler hin zum Kleinunternehmer. Dies ist uns gelungen, weil wir ständig neue Ideen und Innovationen auf den Markt bringen und so für viele verschiedene Anwendungsbereiche genau das passende Produkt in die passende Marktnische platzieren können. Ohne die einmaligen Fertigungsmöglichkeiten in unserem Betrieb wäre dies nicht möglich und dies haben wir der Konkurrenz voraus. Wir produzieren ausschließlich in Deutschland und bieten daher höchste Qualität aus einer Hand.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie anderen Industrieunternehmen?

Die neue Generation der RENNER-Abfallbehälter begeistert durch ein ansprechendes Design und eine innovative Entleerungstechnik. Dank einer eingebauten Gaszugfeder schwenkt der Behälter zur Entleerung nach vorne und ermöglicht eine einfache und rückenschonende Entleerung. Das schlanke Design mit Wellenoptik macht die Behälter zu einem Blickfang, der sich nicht nur in das moderne Stadtbild bestens einfügt, sondern auch für Unternehmen eine Signalwirkung haben kann. Unternehmen, die unsere innovative Lösung für sich nutzen zeigen damit, dass sie Wert auf Ästhetik, modernste Technologie sowie langlebige Qualität legen.
Darüber hinaus hat RENNER ein sehr breit aufgestelltes Produktportfolio im Bereich Entsorgung und Industrieprodukte. Wir fertigen nicht nur Abfallbehälter für den Außenbereich, sondern eine ganze Produktpalette von Systemmülleimern über Trichter, Wertstoffsammlern, Öl- und Schmiergeräten, Messkannen, Weißblechartikeln, Eimern bis hin zu ausgefallenen Designartikeln. Alle unsere Produkte werden in unserem Werk in Ahlen gefertigt und sind daher Spitzenqualität Made in Germany. Wir bieten auch Lohnfertigung an – wenn Sie also für Ihre Firma eine passgenaue Lösung oder eine Fertigungsmöglichkeit suchen, sind wir Ihr Ansprechpartner.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Die Entwicklung dauerte mehrere Monate, da wir bei dem Modell WAVE neue Technologien eingesetzt haben. Die eingebaute Gaszugfeder ermöglicht es, den Behälter nach vorne zu schwenken und dies muss ausführlich getestet werden – unsere Abfallbehälter sind für den Außenbereich und einen jahrelangen Einsatz gedacht – da muss alles stimmen.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?

  • Qualität
  • Design
  • Robust
  • Blickfang
  • Benutzerfreundlich

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INDUSTRIEPREIS und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Der INDUSTRIEPREIS ist für uns eine Bestätigung, dass wir mit unseren Entwicklungen auf dem richtigen Weg sind. Der Trend führt wieder hin zu langlebigen Qualitätsprodukten und die Auszeichnung ist für uns ein Zeichen, dass wir mit unserer Strategie nicht nur bei unseren Kunden gut ankommen.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

1989 sagte Michail Gorbatschow: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“. Für den Mittelstand gilt dies auch – wer sich auf seinen Erfolgen ausruht, wird zwar nicht vom Leben, aber von der Konkurrenz und sich wandelnden Kundenbedürfnissen bestraft. Mit den Produkten, die wir vor 10 Jahren auf dem Markt hatten, könnten wir heute nicht mehr konkurrenzfähig sein. Es gibt natürlich Dauerbrenner und Klassiker, aber ohne die stetige Entwicklung von neuen Produkten geht es nicht.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Unsere qualifizierten Mitarbeiter sind ständig im Kundenkontakt und können so die Bedürfnisse unserer Kunden aufnehmen und daraus neue Ideen schmieden. Als mittelständisches Unternehmen mit kurzen und unbürokratischen Arbeitsabläufen können wir schnell auf Kunden- und Marktbedürfnisse reagieren. Dies sichert unsere Wettbewerbsfähigkeit. Für die Zukunft setzen wir auch weiterhin auf hochwertige, verzinkte Stahlprodukte, denn diese bieten eine enorme Langlebigkeit, was von unseren Kunden sehr geschätzt wird. Billigprodukte gerade aus dem Ausland bieten dies nicht und das ist auch in Zukunft die Stärke unseres Unternehmens.

 

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen