Weniger zahlen für Übersetzungen und trotzdem höhere Qualität?

0

Vielleicht haben Sie manchmal den Eindruck, für Übersetzungen zu viel zu zahlen. Insbesondere dann, wenn Sie genau wissen, dass Sie bei Ihrer Übersetzungsagentur bereits ähnliche Texte haben übersetzen lassen. Nun, der Eindruck täuscht nicht unbedingt! Denn insbesondere bei technischer Dokumentation (lassen wir einmal Romane außen vor) ist es wichtig oder sogar vorgeschrieben, dass bestimmte Formulierungen immer wieder verwendet werden. Häufig ändern sich in einem Satz auch nur Zahlen. Die Lösung? Sogenannte Translation Memory-Systeme. Mit diesen Systemen wird beim Übersetzen eine Datenbank mit Sätzen gefüllt. Kommt im selben Text oder in einer neuen Version der gleiche oder ein ähnlicher Satz vor, wird die alte Übersetzung vorgeschlagen. Unterschiede sind gekennzeichnet. Die Kosten sinken, weil mit dem System der Ausgangstext analysiert werden kann und je nach Übereinstimmungsgrad Abschläge angewendet werden.

Ein weiterer Vorteil dieser Systeme besteht darin, dass im Hintergrund ein Glossar (firmenspezifisches Lexikon) mitläuft, sodass der Übersetzer auch Übersetzungsvorschläge für Fachbegriffe erhält.

Über LocaSoft: LocaSoft ist auf technische Übersetzungen unterschiedlichster Art spezialisiert. Besonderes Markenzeichen: Projekte, bei denen in mehrere Sprachen gleichzeitig übersetzt wird. Um solche Übersetzungsprojekte reibungslos abzuwickeln, arbeitet LocaSoft heute mit einem weltweiten Netzwerk, dem Language Web. Alle Partner in diesem Netzwerk setzen das Translation Memory-Systems SDL Studio ein, das weltweit am häufigsten verwendete System dieser Art. Somit sind qualitativ hochwertige und dennoch kostengünstige Übersetzungen größerer Textmengen möglich.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.