Werkzeuglos auflegen: Neues tBL RJ45 Keystone-Modul ermöglicht zeitsparende und werkzeuglose Montage

0

Die tde – trans data elektronik GmbH erweitert ihre tBL – tde Basic Link (TP)-Produktreihe für die strukturierte Gebäudeverkabelung um das tBL RJ45 KeyStone-Modul für die werkzeuglose Montage. Das Besondere daran: Das Auflegen des Moduls am Kabel ist ohne zusätzliches Werkzeug möglich. Dadurch lässt es sich schnell, bequem und besonders einfach installieren. Das Modul bietet, abhängig von der Qualität der Montage und des Kabels, eine hervorragende Performance mit zusätzlichen Reserven, und lässt die Messung von Linklängen ab fünf Metern zu. Das von der unabhängigen Gesellschaft für Hochfrequenz-Messtechnik (GHMT) zertifizierte Modul entspricht der Kategorie 6A für eine maximale Frequenz von bis zu 500 MHz und zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Es eignet sich für die Installation von Kabeln mit einem Aderdurchmesser von AWG 22 bis AWG 24. Für ihre tde Basic Link-Systemlösung bietet der Netzwerkspezialist ein umfangreiches Portfolio an Trägersystemen, darunter auch designfähige Anschlussdosen. Diese sind mit allen Schalterprogrammen führender Hersteller kombinierbar.

Der jüngste Spross aus dem Hause tde ergänzt die erfolgreiche Systemlösung tBL- tde Basic Link (TP) für die strukturierte Gebäudeverkabelung in Cat6A für Übertragungsraten von bis zu 10 GbE in Echtzeit um eine weitere qualitativ hochwertige Netzwerkkomponente Dabei entspricht die tBL-Verkabelungsstrecke einem Permanentlink gemäß ISO/IEC 11801 (EN 50173) Das RJ45 Keystone-Modul lässt sich werkzeuglos installieren und unterstützt Netzwerkspezialisten bei der zeitsparenden und bequemen Verkabelung.

Das Gehäuse des Anschlussmoduls mit einem Einbaumaß von 19,3 mm x 14,6 mm besteht aus einem Zinkdruckguss und besitzt deshalb eine sehr gute Schirmung. Die Übertragungswerte sind herausragend und bieten ausreichende Reserven. Linklängen ab fünf Metern sind messtechnisch möglich. Es lassen sich Kabel mit einem Drahtgrößenbereich von AWG22 bis AWG24 verarbeiten. Darüber hinaus hat das unabhängige Prüflabor GHMT das RJ45 Modul nach den Bewertungsstandards ISO/IEC 11801 und IEC 60603-7-51 zertifiziert.

„Wir freuen uns, mit dem neuen RJ45 Modul ein Produkt anbieten zu können, das Netzwerktechnikern die Arbeit sehr erleichtert. Das tBL RJ45 KeyStone-Modul lässt sich sehr schnell und einfach am Kabel auflegen. Zusätzliches Werkzeug ist nicht erforderlich“, so André Engel, Geschäftsführer der tde – trans data elektronik. „Ein weiterer Vorteil ist das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis. Anwender sparen mit dem neuen Modul nicht nur Zeit durch kürzeren Installationsaufwand sondern auch Kosten“, so Engel weiter.

Ein umfangreiches Portfolio an Trägersystemen rundet die Systemlösung ab. Hierzu zählen designfähige Anschlussdosen, Bodentankeinsätze, Consolidationpoint-Gehäuse, Hutschienenmodule und 19 Zoll Patchfelder.

http://www.tde.de/de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.