Wie lässt es sich gesund schlafen?

0

Gesund und gut zu schlafen, das wünschen sich viele Menschen. Gerade in unruhigen Zeiten steigt die Zahl derer, die sich danach sehnen. Schlaf- und Durchschlafprobleme können vielfältige Ursachen haben. Ernst nehmen sollten wir solche Probleme auf jeden Fall, denn Schlaf ist kein bedeutungsloser Ruhezustand, wie es vielleicht von außen betrachtet den Anschein hat. Vielmehr spiegelt der Schlaf eine hochorganisierte Abfolge unterschiedlicher Zustände unseres Körpers, die wir aber wegen der schlafbezogenen Amnesie nicht wahrnehmen.

Erholsamer Schlaf lässt einen Tag gelingen
So besitzt unser Schlaf eine ausgeprägte Rhythmik, die sich in einem zyklischen Wechsel aus Leicht-, Tief- und Traumschlaf darstellt und in einem sogenannten Hypnogramm (Schlafprofil) dargestellt werden kann. Dabei haben die einzelnen Schlafphasen unterschiedliche Funktionen und Bedeutungen für uns. So wird im Tiefschlaf das am vorherigen Tag erlernte Faktenwissen nach Relevanz gefiltert und dann stabil abgespeichert. Die körpereigene Immunabwehr wird nur in diesem Schlafstadium aktiviert. Im Traumschlaf hingegen werden Bewegungsabläufe optimiert und vor allem unsere am Tag erlebten Emotionen verarbeitet. Sollte unser Schlaf also aus irgendwelchen Gründen gestört sein, so hat das eine negative Auswirkung auf die eben beschriebenen Prozesse. Dies kann dann wiederum einen negativen Effekt auf unser Tagesbefinden haben, indem z.B. Konzentrationsprobleme, Müdigkeit oder Gereiztheit auftreten. Ein guter und erholsamer Schlaf ist so die Voraussetzung für einen gelingenden Tag.

(Quelle: Markus B. Specht – Hypnogramm)

Licht- und Tonimpulse für gesunden Schlaf?
Die brainLight GmbH hat sich ja seit über 30 Jahren dem Thema „Entspannung“ verschrieben. Es war und ist die Mission des Unternehmens, ein „Wohlfühlen für Alle“ zu ermöglichen. Darauf aufbauend wies sich der Weg, spezielle Schlafprogramme mit dem Titel „Nachts gesund schlafen“ zu entwickeln. Mit diesen Programmen stellt die brainLight GmbH vier biologisch wirksame Schlafregeln, Informationen rund um den Schlaf und weitere relevante Methoden vor, die Entspannung und Regeneration insgesamt fördern. Das brainLight-Entspannungssystem unterstützt dabei, das Erlernte im Unterbewusstsein zu verankern und dadurch besonders leicht im Alltag abzurufen und einzusetzen. Es handelt sich dabei um ein audio-visuell entspannendes System. Dieses relaxt mit Licht- und Tonimpulsen, die über Kopfhörer und Visualisierungsbrille übermittelt werden, schnell und zuverlässig. Auch Ungeübte können so schnell vom Alltag abschalten und sich regenerieren. Die Licht- und Tonstimuli, die im Programmblock „Nachts gesund schlafen“ zum Einsatz kommen, sind für jedes Programm sorgfältig ausgewählt und darauf ausgerichtet, das Gehirn in seiner Aufnahmefähigkeit zu unterstützen. Wenn Anwender*innen die Programme mit einem brainLight-Komplettsystem mit Shiatsu-Massagesessel anwenden, ist natürlich auch die Massage so gestaltet, dass sie die Programminhalte bestmöglich unterstützt. Die Autoren der Programme sind Wolfram Krug und Markus B. Specht. Beispiele der aufeinander aufbauenden Programme sind „Hektik & Stress – Psychologische Schlafstörungen“, „Organische Schlafstörungen“ und „Gut abschalten – Bewährte Gedanken-Stopp-Techniken“.

Eine Grundlage für einen gesunden Schlaf können auch die folgenden Regeln sein:

  • Regelmäßige Einschlaf- und Weckzeiten einzuhalten, hilft.
  • Für ein gutes Schlafklima zu sorgen mit frischer Luft, nicht wärmer als 18 °C, ist gut.
  • Die Matratze und das Kopfkissen sollten sorgsam ausgewählt werden.
  • Riesige Mahlzeiten zu später Stunde sind Tabu.
  • Alkohol sollte in Maßen konsumiert werden.
  • Social Media sind ab 30 Minuten vor dem zu Bett gehen nicht schlafförderlich.
  • Ein netter Abendspaziergang sorgt für eine gute Bettschwere.

Auch die „Heilmeditationen für die inneren Organe“ können den Schlaf fördern
Bleiben wir bei den brainLight-Schlafunterstützungen, so bieten die audio-visuellen „Heilmeditationen für die inneren Organe“ eine gute Hilfestellung, um einen guten Schlaf zu finden. Hierbei sind Licht- und Tonstimuli, wie auch die Musik jeweils auf die einzelnen Organe abgestimmt. Die 10 Programme wurden entwickelt, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu mobilisieren und dadurch Menschen auf ihrem Weg zur persönlichen Mind-Body-Balance zu unterstützen. Anwenderinnen dürfen sich auf eine außergewöhnliche Reise durch den eigenen Körper freuen. Programmbeispiele sind „Heilung für Ihre Lungen“ und „Ein freies und offenes Herz“. Teilnehmerinnen einer hauseigenen Studie dazu berichten von einer stark verbesserten Schlafqualität. Die Evaluation der Studie übernimmt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Ein Teilnahmezyklus umfasst zwei 21-tägige Anwendungsphasen, in denen jeweils ein ausgewähltes Programm von den Probanden*innen genutzt wird. Dazwischen pausieren die Anwenderinnen sieben Tage lang. Über 500 Probanden*innen nahmen bis dato an der Erhebung teil. Von daher ist die Aussage der stark verbesserten Schlafqualität nach beiden Zyklen eine valide getroffene.

Fazit
Ein gesunder Schlaf kann sich durch brainLight-Hilfestellung binnen kurzer Zeit regulieren. Darüber hinaus können unter Schlafmangel leidende Menschen Hilfe erfahren, wenn Sie die benannten Regeln in ihren Alltag integrieren. brainLight wünscht einen erholsamen Schlaf.

www.brainlight.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.