Wissen verfügbar machen mit Drivve | KM

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit der Drivve GmbH & Co. KG

Drivve | KM ist die Lösung für den wettbewerbsintensiven Mittelstand und große Unternehmen in den Bereichen Intranet, Kundenservice, Forschung und Entwicklung zur Unterstützung der Kernprozesse im Arbeitsalltag mittels Prozesswissen, Erfahrungswissen und strukturellem Wissen. Damit konnte Drivve beim INNOVATIONSPREIS-IT überzeugen und sich den Sieg in der Kategorie Wissensmanagement sichern.

Ihr Produkt ist Sieger beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?

Drivve | KM organisiert im Unternehmen vorhandenes Wissen durch moderne, vernetzte Oberflächen und schafft damit die Grundlage für effizientes Arbeiten. Intelligente Suchtechnologien, flexible Ablagestrukturen, eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche, sowie die direkte Verknüpfung von Dokumenten zu Prozessen schaffen die Grundlage für konsistente Leistung und erfolgreiche Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen. Unsere ausgereifte Wissensmanagement Lösung wird bereits bei vielen Unternehmen eingesetzt, um Wissen zu bewahren, Prozesse zu beschreiben und Informationen bereitzustellen.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?

Die Ausrichtung der Informationsrecherche an Geschäftsprozessen. Dabei können Sie bestimmte Dokumente direkt mit einzelnen Prozess- und Freigabeschritten verknüpfen.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?

Ein Beispiel: Während der Kommunikation mit einem Kunden greift der Benutzer über das Drivve | KM Portal schnell und einfach auf benötigte Informationen zu. Direkt im Hauptfenster ermöglichen Dokumentenlisten das Öffnen des benötigten Dokuments samt Anlagen und vertraulichen Informationen mit einem Mausklick. Zusätzlich zeigt Drivve | KM sofort verwandte Dokumente, Feedback und zuständige Experten an.
Ein Unternehmen, dass schnell auf verlässliche und aktuelle Informationen zugreifen muss, ist bei Drivve | KM genau richtig.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung an und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?

Die Lösung wird seit 2008 entwickelt. 2011 wurde die Lösung in das Portfolio der Drivve übernommen und wächst seither, sowohl in der Verkaufsstatistik als auch in den eingesetzten Entwicklungsressourcen. Am 01.04.2015 wurde ein Workshop mit allen Kunden des Produktes als Kundenkonferenz umgesetzt, wobei die nächsten Ziele für die kommenden Jahre definiert wurden.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?

Wissensmanagement
Qualitätsmanagement
Prozesshaus
ISO20000 und ITILv3
Callcenter Informations Management

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT und was bedeutet ein solcher Preis für Ihr Unternehmen und Ihre Arbeit?

Wir sind wirklich sehr glücklich darüber, dass wir im Bereich Wissensmanagement einen Preis erhalten haben, gerade weil es sehr viele Mitstreiter gibt, die sehr groß sind – und da ist es schon manchmal schwierig die Aufmerksamkeit zu erreichen, die das Produkt verdient. Wir freuen uns daher besonders, dass sich die Anstrengungen der letzten Jahre hierzu gelohnt haben.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?

Innovation bedeutet vor allem, dass vorhandenes Wissen einem stetigen Wandel unterliegt – gerade bei Produkten und Dienstleistungen im Mittelstand ist es daher besonders wichtig, sein Wissen immer wieder zu aktualisieren, um so Veränderungen in Vorteile umwandeln zu können.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?

Aus bestehenden Lösungen können neue, bessere Lösungen zusammengesetzt werden, die einen klaren Mehrwert für den Anwender haben. Drivve schaut sich in Sachen innovative User Interfaces und Technologien stetig am Markt um, um unsere Software zu verbessern.
Das Geschäft ist heute so schnelllebig, dass man den Austausch mit dem Kunden und mit dem Gesamtsystem ständig im Blick haben muss. Streng nach unserer Philosophie, Mensch, Organisation und Technik zu verbinden, bleiben wir am Puls der Zeit und integrieren immer wieder neue Technologien in unser Portfolio – für die nächste Evolutionsstufe unserer Lösungen.

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen