Wo sind die innovativen Lösungen im Bereich Telekommunikation?

0

Unter Telekommunikation kann sich wohl jeder etwas vorstellen. Dabei ist der Begriff relativ breit gefächert. Als Telekommunikation wird jeglicher Austausch von Informationen über eine räumliche Distanz hinweg bezeichnet. Die Signalübertragung kann dabei als physisch transportiertes Medium (z.B. Post), als optische Telegrafie (z.B. Infrarot), als Schallzeichen (z.B. Sirene), kabelgebunden (z.B. Telefon) oder drahtlos (z.B. Funk) erfolgen. In der heutigen Nachrichtentechnik findet Telekommunikation fast ausschließlich über Kabel- oder Funktechnik statt.

Für den diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT sucht die Initiative Mittelstand noch Lösungen im Bereich Telekommunikation. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 1. März. Auch Unternehmen, die ihre Innovation in einer der anderen 37 Kategorien vorstellen wollen, können sich noch bewerben. Vorausgesetzt werden der Fortschritt und die Eignung für mittelständische Unternehmen.

Den letztjährigen INNOVATIONSPREIS-IT in der Kategorie Telekommunikation gewann die DECOIT GmbH mit ihrer Software KITOMA. KITOMA stellt ein umfassendes Komplettpaket einer VoIP-Anlage basierend auf dem weltweit führenden Asterisk-System dar. Die Administrationssoftware für Telefonanlagen wächst mit den Unternehmensanforderungen. Jederzeit ist die neuste Asterisk-Version einsetzbar. Die Daten werden komfortabel in einer SQL-Datenbank gehalten. Die Lösung kann komplett virtuell eingesetzt werden, ist integrierbar in vorhandene Umgebungen und bietet Auto-Provisioning an.

Die Initiative Mittelstand freut sich weiterhin über den Eingang zahlreicher fortschrittlicher Lösungen im Bereich Telekommunikation. Noch bis zum 1. März können sich fortschrittliche Unternehmen bewerben. Die Bewerbung erfolgt einfach und schnell online in nur drei Schritten. Hier geht es zur kostenlosen Bewerbung.

http://www.imittelstand.de/innovationspreis-it/2018/anmeldung

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.