Wolters Kluwer Transport Services eröffnet Standort in Brasilien und beschleunigt damit Unternehmensentwicklung in Südamerika

0

Brüssel und Sao Pailo (Brasilien), 18. November 2015 – Wolters Kluwer Transport Services (WKTS), führender Entwickler und Integrator von Transport Management Software (TMS), die Transport- und Logistikprofis im Internet angeboten wird, hat mit der Eröffnung eines Büros in Sao Paulo, Brasilien ein neues Kapitel bezüglich der internationalen Expansion aufgeschlagen. Dieser neue Standort, neben den bestehenden Büros in Brüssel, Paris, Köln, Las Rozas, Warschau, New York und Shanghai ist Teil der Strategie von WKTS, die Präsenz auf den wichtigsten globalen Märkten in "Logistik und Transport" weiter auszubauen, um Kunden besser bedienen zu können – auf internationaler sowie lokaler Ebene.

 

Für die Entwicklung von WKTS in Brasilien und Lateinamerika zeichnet sich nun Adriano Garcia, Business Development Manager, verantwortlich. Adriano Garcia hat langjährige Erfahrungen in der Logistik- und Transport-Industrie (Kühne + Nagel, DB Schenker, Geodis, Panalpina).

Das neue Büro bietet WKTS die Möglichkeit, die Kunden beim Einsatz ihrer TMS-Lösungen bei deren brasilianischen Standorten sowie in allen Ländern des südamerikanischen Kontinents zu unterstützen. Mehrere Kunden von WKTS wie Lhoist (Bergbau), AGC (Glasindustrie), Caterpillar (Maschinen und Anlagen) und Invista (Chemische Industrie) haben bereits WKTS-Transwide-Lösungen an ihren brasilianischen Standorten implementiert.

Dieser neue Standort stellt auch eine enorme Chance dar, den Bekanntheitsgrad von WKTS und seiner Palette an Transport-Management-Software und Business-Know-how auf dem brasilianischen Markt zu steigern, da dort viele Unternehmen derzeit Wege suchen, ihre Lieferkette zu optimieren.

Fabrice Maquignon, CEO von Wolters Kluwer Transport Services (WKTS), erläutert: “Das neue Büro ist ein wichtiger Schritt hinsichtlich unserer Transwide TMS-Suite für Verlader. Wir konnten in den letzten zwei Jahren eine eindeutige Beschleunigung hinsichtlich der Internationalisierung sehen und unsere SaaS TMS-Suite ist ideal geeignet, um globalen Unternehmen einen einzigartigen Control Tower für ihre Transportvorgänge bereitzustellen.“

Adriano Garcia, verantwortlich für das Business Development in Lateinamerika, fügt hinzu: „Unser Brasilien-Büro ist ein wichtiger Meilenstein in der Strategie von WKTS, um die Geschäftstätigkeiten in Brasilien und allen lateinamerikanischen Ländern auszubauen. Unsere Kunden können jetzt von unserem lokalen Support profitieren. Darüber hinaus sind wir zuversichtlich, dass unsere Lösungen und unser Know-how den Erwartungen der südamerikanischen Unternehmen, die sich mit Problemen bezüglich der Verwaltung und Optimierung ihrer Transport konfrontiert sehen, entsprechen.“

WKTS wird dem brasilianischen Markt zuerst seine Software namens Transwide anbieten – ein Transport Management System (TMS), das bei Bedarf über das Web zur Verfügung steht und auf die Bedürfnisse von Verladern (Hersteller, Handel, Logistikdienstleister …) zugeschnitten ist. Hauptfunktionalitäten von Transwide, sind:

  • Transport Spot Bidding
  • Automatisierte Spediteurauswahl
  • Übermittlung von Transportaufträgen, Sendungsverfolgung und automatisierter Zustellnachweis (POD)
  • Dock/Yard Management, Zeitfenstermanagement für das Be- und Entladen von LKW
  • Transportkosten und Abrechnung
  • Transportbericht und KPI

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.