Xing und Twitter kombinieren?

0

Das Internet ist aus heutiger Sicht ohne Soziale Netzwerke wie Facebook Twitter und Co nicht mehr vorstellbar. Doch auch für den Vertrieb und die Werbung hat sich hierbei eine neue Möglichkeit ergeben, welche durchaus zur Steigerung eigener Umsätze sehr gut und vor allen Dingen auch nachhaltig herangezogen werden kann. Besonders interessant ist das Erfolgreich sein mit Social Media im Vorgehen, denn eine gute Planung ist mit einem guten Wissenstand die Voraussetzung, um dauerhaft erfolgreich zu sein.

Aller Anfang ist Schwer

Von vielen Personen wird Social Media Marketing durchaus als interessant, jedoch als viel zu schwer eingestuft. Schuld daran ist vor allen Dingen der enorm hohe Zeitaufwand, welcher beim Aufbau eigener Kanäle und Fanseiten notwendig ist, um schlussendlich gute Ergebnisse erzielen zu können. Der Einsatz lohnt sich jedoch allemal, denn immerhin können Kunden direkt angesprochen und schnell informiert werden. Richtig zu planen ist eine Grundvoraussetzung, um Erfolg in Sozialen Netzwerken haben zu können, weshalb beim Start entsprechender Kampagnen sehr darauf geachtet werden muss. Neben der Produktauswahl gilt es passende Designs und eine Zielgruppenerhebung zu machen, welche den richtigen Ton gegenüber den Kunden aufzeigt, so dass eigene Postings sich schneller verbreiten und besser angenommen werden. Zugleich sollte daran gedacht werden, dass der Erfolg sich zumeist erst nach mehreren Wochen und Monaten einstellt, so dass diese Aufbauphase eingeplant werden sollte.

Tools zur Unterstützung

Der bereits erwähnte und teilweise negativ auffallende hohe Zeitaufwand kann minimiert werden. Neben großer Fachkenntnis und einem strukturierteren Arbeiten ist hierfür vor allen Dingen der Einsatz so genannter Tools verantwortlich, welche das Arbeiten für den Social Media Marketing Manager einfacher machen kann. Hierzu zählen Anwendungen, welche beispielsweise Postings eines Firmenblogs in Soziale Netzwerke automatisch oder mit nur einem Klick transportieren, so dass die eigene Meinung ausgegeben wird, jedoch hierbei sehr schnell gearbeitet werden kann. Dies alleine reicht jedoch noch nicht, denn es gilt zugleich auch zu erkennen, dass beispielsweise die Auswahl der Tools stimmen muss. Nach Möglichkeit sollten diese für unterschiedlichste Social Media Plattformen genutzt werden können, so dass kompakt an einem Ort alle wichtigen Schritte und Aktionen unternommen werden. Leider ist hierbei ein negativer Punkt angesprochen, denn die wirklich helfenden und dauerhaft hilfreichen Tools lassen sich an einer Hand aufzählen. Oftmals sind gute Anwendungen und Ideen an eine einzige Plattform geknüpft oder aber diese sind zu umständlich programmiert, so dass ein langes Einarbeiten auch keine deutliche Verbesserung bei Bedienungsfragen und Vorgängen mit sich bringt.

Soziales Marketing ist ein großer Trend. Bei einer objektiven Betrachtung der Thematik lässt sich jedoch nicht nur Positives, sondern auch einiges Negatives erkennen. Zeitaufwand, fehlerhafte und schlecht zu bedienende Tools können für Unmut sorgen, doch finden sich auch zahlreiche sehr gute Möglichkeiten wieder, welche das Arbeiten und Werben in diesen Sozialen Netzwerken sehr interessant machen. Mit der richtigen Planung und einem ausgewiesenen Social Media Experten ist eine rasch ansteigende Bekanntheit eigener Produkte oder der Unternehmung denkbar und möglich, so dass diese Option keinesfalls außer Acht gelassen werden sollte. Dauerhaft führt kein Weg an Social Media Werbung vorbei, so dass Unternehmen und Vertriebler sich ohne Frage damit beschäftigen müssen, um ihre Umsatzzahlen und Absätze zu steigern.

Eines der effektivsten Methoden ist dieses neuartige Tool: http://landing.sometoo.de/9323

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Eine Antwort verfassen