Zielgerichtete Beanspruchungsanalysen mit ValueProfilePlus-BAM

0

Die Initiative Mittelstand im Gespräch mit der profiling24.com GmbH & Co. KG. ValueProfilePlus-BAM gehört zu den innovativsten Lösungen beim INNOVATIONSPREIS-IT und hat es ins BEST OF der Kategorie E-Health geschafft. Dadurch lässt sich eine am Unternehmen orientierte Beanspruchungsanalyse der Mitarbeiter durchführen, wodurch ein effektiverer Einsatz des Budgets ermöglicht wird.

Ihr Produkt gehört zu den Besten in Ihrer Kategorie beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015. Können Sie uns Ihre Lösung in drei prägnanten Sätzen beschreiben?
ValueProfilePlus-BAM zeigt auf einfachste Weise vier zentrale Aspekte für die psychische Gesundheit eines Menschen treff- und manipulationssicher auf, bei lediglich 10-15 Minuten Aufwand: Kenne ich meine Stärken (und damit Schwächen)? Spüre ich das Wirken meines Tuns (Zufriedenheit, Erfolgsgefühl, Stress, Mobbing)? Weiß ich, was mir gut tut und was mir schadet (Regenerationsfähigkeit, Belastbarkeit)? Achte ich genügend auf meine Regeneration (Burn-Out-Zyklus)? Sowohl auf individueller wie auf statistisch anonymer Basis können Auswertungen für die unterschiedlichen Beteiligten (vom Anwender bis zur Geschäftsleitung) generiert werden. Die wirtschaftliche Absicherung bezüglich der Anforderungen des Arbeitsschutzgesetzes (psychische Gefährdungsbeurteilung) wird innovativ (beanspruchungsorientiert) und flächendeckend absolviert.

Was ist aus Ihrer Sicht das Innovative an Ihrer IT-Lösung?
Bislang wird in den Unternehmen überwiegend anonymisiertes BGM betrieben. Mit ValueProfilePlus ist es nun möglich eine prozessintegrierte und an der Kultur des Unternehmens orientierte Beanspruchungsanalyse vorzunehmen. Durch diese können Budgets zielgerichteter und damit wirksamer eingesetzt werden. Der Paradigmenwechsel von der Belastungs- zur Beanspruchungsorientierung und die Erkennung, wo jemand im Burn-Out-Zyklus steht, sind automatisiert und massentauglich. Verbunden mit der Manipulationssicherheit bietet sich somit ein IT-System, welches von der obersten bis zur granularsten Ebene statistische und individuelle Auswertungen per Knopfdruck ermöglicht. Diese Informationsmenge und -tiefe wird durch ValueProfilePlus greifbar.

Warum braucht ein Unternehmen eine Lösung wie Ihre und welche Vorteile bietet sie mittelständischen Unternehmen?
Damit ein Unternehmen gesund ist, benötigt es gesunde Mitarbeiter. Da dies in den letzten Jahrzehnten jedoch nicht opportun und wirtschaftlich schien, haben sich die Unternehmen nur wenig bis gar nicht damit auseinander gesetzt. Die aktuellste Gesetzesänderung (ArbSchG §4) verpflichtet nun die Unternehmen, hier speziell die Führungskräfte mit persönlicher Haftung, die psychische Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen. Also sowohl ein praktischer Nutzen wie eine formale Pflicht. ValueProfilePlus ist hierbei das wirtschaftliche Instrument, um auch im Mittelstand den Anforderungen gerecht zu werden.

Wie lange dauerte die Entwicklung Ihrer innovativen Lösung und planen Sie weitere Optimierungsmaßnahmen?
Die Entwicklung dauerte rund drei Jahre und erfolgte vollständig im eigenen Hause, von der fachlichen Umsetzung bis hin zur Programmierung. Auch heute befindet sich alles auf eigenen Servern in Deutschland, sodass kein unbefugter Dritter Zugriff auf die Daten hat. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung, sowohl im SCCM wie für spezielle Anwendungsfälle gehört zu unseren Grundsätzen, um unsere Innovationsstärke beizubehalten. Gemeinsam mit großen Unternehmen wie zum Beispiel MERCK und ZF entwickeln wir weitere Formate und Beratungskonzepte, welche dann im Mittelstand ausgereift und wirtschaftlich zur Umsetzung gebracht werden. Ein „offenes Ohr am Markt“ bildet dabei die selbstkritische Basis, sich nicht auf den erarbeiteten Lorbeeren auszuruhen.

Welche fünf Keywords würden Sie mit Ihrer Lösung verbinden?
Einfacher
Schneller
Sicherer
Treff- & manipulationssicher
Web- & wertebasierend

Wie wichtig ist für Sie die Teilnahme an Wettbewerben wie dem INNOVATIONSPREIS-IT?
Da veraltete Paradigmen in der Personaldiagnostik und auch generell in der Personalarbeit, verbunden mit Unwissenheit über alternative Lösungen, vorherrschen ist es wichtig, gerade dem Mittelstand aufzuzeigen, wie es besser und wirtschaftlicher gemacht werden kann. Hierfür ist der INNOVATIONSPREIS-IT eine gute Kommunikationsplattform.

Welche Rolle spielt das Thema „Innovation“ Ihrer Meinung nach für den Mittelstand?
Die Schnellen fressen die Langsamen – nicht die Großen die Kleinen. Diese seit Jahren zur Weisheit gewordene Erkenntnis ist das Rückgrat des Mittelstandes. Hört ein Mittelständler auf, sich Gedanken um „wie geht es morgen noch besser“ zu machen, wird er in der Vergleichbarkeit des globalen Marktes untergehen. Zur Innovation kann dabei auch gehören, nichts zu ändern, denn nur das Bessere ist des Guten Feind – nicht das Andere.

Wie schafft es Ihr Unternehmen, dauerhaft innovativ zu bleiben? Wie sieht Ihre Zukunftsplanung aus?
Pilot- und Entwicklungsprojekte werden in und aus der Geschäftsleitung heraus betrieben. Hierüber bleibt das oben erwähnte „offene Ohr am Markt“ immer „hellhörig“ und der Kontakt zu den Interessenten wie Kunden sorgt für Bodenhaftung mit Updates zum Bedarf. Die Arbeit auf Basis des in ValueProfilePlus abgebildeten Wertemodells sichert hierbei die Berücksichtigung aller wichtigen (werthaltigen) Blickwinkel. Auch in Zukunft werden wir mit dem Fokus auf „Einfacher. Schneller. Sicherer.“ an der Weiterentwicklung unseres Portfolios für abgesicherte Personalentscheidungen tatkräftig weiter arbeiten.

Weitere Informationen zur Lösung finden Sie hier

 

Share.

Eine Antwort verfassen