ADVA & TRAXPAY STARTEN NACHHALTIGES SCF-PROGRAMM

0

Die Supply-Chain-Finance-Plattform Traxpay (Traxpay GmbH) und ADVA (ADVA Optical Networking SE), ein multinationaler Anbieter von Telekommunikationsausrüstung, haben ihre Zusammenarbeit mit neuen Instrumenten zur nachhaltigen Lieferkettenfinanzierung erweitert. ADVA hat die Traxpay-Plattform zuvor schon im Bereich des Receivables Financing genutzt und das bestehende Supply-Chain-Finance-Programm durch Dynamic Discounting ergänzt.

Durch das Frühzahlprogramm Dynamic Discounting bietet das im SDAX-notierte Unternehmen seinen Lieferanten die Möglichkeit, gegen die Einräumung eines Discounts vorzeitig bezahlt zu werden. Die Lieferanten können dadurch bei Bedarf kurzfristig Liquidität generieren, ADVA erhält im Gegenzug einen Abschlag und steigert dadurch die eigene Profitabilität. Zudem wird ADVA im Rahmen des Programmes Lieferanten, welche die von ADVA definierten Nachhaltigkeitskriterien erfüllen, einen attraktiveren Zinssatz anbieten und damit finanziell incentivieren („Sustainable Supply Chain Finance“).

Steven Williams, Director Treasury & Investors Relations bei ADVA

„Mit Traxpay können wir auf einer einzigen Plattform auf das ganze Spektrum an SCF-Instrumenten für sowohl Receivables Financing als auch Payables Financing zurückgreifen – bei maximaler Flexibilität und minimalen Implementierungskosten“, erläutert Steven Williams, Director Treasury & Investors Relations bei ADVA. „Die Unterstützung durch Traxpay geht aber weit über die Bereitstellung der Plattform hinaus. Traxpay nimmt uns beim Onboarding viel Arbeit ab und weiß genau, wie man Lieferanten auswählt und richtig anspricht. Besonders wichtig war es uns dabei, dass wir eine innovative Lösung entwickeln, um unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten noch weiter zu steigern.“

Bislang ist der Prozess, in dem Kunden und Lieferanten Zahlungsziele, Skonto und Abweichungen von den Vereinbarungen besprechen, kompliziert und nicht standardisierbar. Durch die Traxpay-Plattform wird der Prozess vollständig digitalisiert und damit für beide Seiten effizient und transparent. „Das Programm ist eine klassische Win-Win-Situation, denn zu allererst profitieren die Lieferanten von der Traxpay-Plattform. Für sie ist die Nutzung kostenlos und sie erhalten zudem eine wertvolle Leistung: Die Lieferanten sehen sofort den Abschlag für die vorzeitige Bezahlung ihrer Rechnungen – und sie können sich auf die Angabe zu 100 Prozent verlassen, weil hinter dem Angebot kein Marktplatz, sondern ein Versprechen ihres Kunden steckt“, erklärt Sven Weissmann, CSO von Traxpay.

Sven Weissmann, CSO von Traxpay

www.traxpay.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Share.

Es sind keine weiteren Kommentare möglich.